de :: en
Permalink: PURL

Suche

Schnellauswahl


Herzlich willkommen!

Dies ist die Startseite der Handschriftendatenbank der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (HAB). Hier erhalten Sie Zugang zu Beschreibungen, Registern, Forschungsliteratur und Digitalisaten der Handschriften der HAB. Wählen Sie eine Handschrift entweder direkt über die Auswahllisten rechts oder eine Handschriftengruppe über das Menu oben aus. Zu den Handschriftengruppen werden ein kurzer Einleitungstext sowie die Kataloge zu den Gruppen angezeigt.

Für die Handschriften, für die Kataloge nicht im Volltext vorhanden sind, erhalten Sie bei Anzeige der entsprechenden Signatur im Zweifelsfall zunächst den Verweis auf den gedruckten Katalog, den Sie aber gegebenenfalls direkt per Link als digitales Abbild aufschlagen können.

Schlaglichter

Aus gegebenem Anlass: Die beiden Wolfenbütteler Handschriften des Organon aus Notre-Dame

Handschriftentitel (Signatur, aufgeschlagene Seite) Faksimile
Organa, conductus, moteti (W1), Frankreich/Großbritannien, 13. Jh.
Cod. Guelf. 628 Helmst.
Organa, conductus, moteti (W1), Frankreich/Großbritannien, 13. Jh. (Cod. Guelf. 628 Helmst., 22v)Organa, conductus, moteti (W1), Frankreich/Großbritannien, 13. Jh. (Cod. Guelf. 628 Helmst., 23r)
Organa, conductus, moteti (W2), Frankreich, 13. Jh.
Cod. Guelf. 1099 Helmst.
Organa, conductus, moteti (W2), Frankreich, 13. Jh. (Cod. Guelf. 1099 Helmst., 6v)Organa, conductus, moteti (W2), Frankreich, 13. Jh. (Cod. Guelf. 1099 Helmst., 7r)

Aktuell u.a. in der Ausstellung 'Ausdrucksvoll. Streifzüge durch die Buchgeschichte' (bis 4.8.2019)

Handschriftentitel (Signatur, aufgeschlagene Seite) Faksimile
Reichenauer Perikopenbuch, Reichenau, 11. Jh.
Cod. Guelf. 84.5 Aug. 2°, Vorderdeckel
Lambert von Saint-Omer: Liber floridus, Nordfrankreich/Flandern, 12. Jh.
Cod. Guelf. 1 Gud. lat., 41v/42r
Lambert von Saint-Omer: Liber floridus, Nordfrankreich/Flandern, 12. Jh. (Cod. Guelf. 1 Gud. lat., 41v)Lambert von Saint-Omer: Liber floridus, Nordfrankreich/Flandern, 12. Jh. (Cod. Guelf. 1 Gud. lat., 42r)