de :: en
Permalink: PURL

Suche

Schnellauswahl


Handschriften anderer Institutionen

In der Herzog August Bibliothek werden auch Handschriften kleinerer Institutionen katalogisiert und digitalisiert. Dies geschieht in der Funktion der HAB als Handschriftenzentrum vor allem für den Raum Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen, aber teilweise auch darüber hinaus. Aus folgenden Institutionen sind Informationen zu handschriftlichen Beständen vorhanden:

Bad Gandersheim
  • Stiftsbibliothek (=StiftsB)
Bremen
  • Staats- und Universitätsbibliothek (=SuUB)
Dessau
  • Landesarchiv Sachsen-Anhalt (=LASA)
Dresden
  • Sächsisches Hauptstaatsarchiv (=HStA)
Göttingen
Halberstadt
Haldensleben
Hamburg
  • Staatsarchiv (=StA)
Hameln
  • Museum der Stadt Hameln
Hannover
  • Hauptstaatsarchiv (=HStA)
Helmstedt
  • Stadtarchiv (=SA)
  • ehemalige Universitätsbibliothek (=exUB)
Hildesheim
  • Stadtarchiv (=SA)
Kiel
  • Universitätsbibliothek (=UB)
Kirchdorf
  • Gemeindearchiv (=GA)
Köthen
  • Historisches Museum (=HM)
Lübeck
  • Stadtbibliothek (=SB)
Lüneburg
  • Ratsbücherei (=RatsBue)
Quedlinburg
  • Stiftskirche (=StiftsK)
Wolfenbüttel
  • Landeskirchliches Archiv, Depositum Predigerseminar Braunschweig (=LK-BS)
  • Niedersächsisches Staatsarchiv (=Nds StA)
Handschriften in Privatbesitz

Bildrechte

Bildrechte liegen bei den besitzenden Institutionen.

Verzeichnung

  • Bad Gandersheim
    • Die Handschriften der Stiftsbibliothek zu Gandersheim. Beschrieben von Helmar Härtel. Wiesbaden: Harrassowitz, 1978. (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen; H. 2) [Katalogimages bei Manuscripta Mediaevalia]
  • Halberstadt
    • Katalog der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Handschriften in Halberstadt. Verzeichnis der Bestände der Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Domschatz zu Halberstadt und des Historischen Archivs der Stadt Halberstadt. Bearbeitet von Patrizia Carmassi. Wiesbaden 2018. [Katalogankündigung, Projektseite Katalogisierung der Halberstädter Handschriften]
  • Lüneburg
    • Fischer, Irmgard: Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg: 2. Die theologischen Handschriften: 1. Folioreihe. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1972. [Katalogimages bei Manuscripta Mediaevalia]
    • Stähli, Marlis: Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg: 3. Die theologischen Handschriften: Quartreihe. Die juristischen Handschriften. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1981. (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen; H. 4) [Katalogimages bei Manuscripta Mediaevalia]

Digitalisierte Handschriften (13)

Signatur Handschriftentitel Entstehungsort Entstehungszeit Faksimile
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 242 Graduale Benediktinerkloster Clus bei Gandersheim Anfang 16. Jh. (1520) Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 242
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 243 Catalogus Abbatissarum Ecclesiae Gandershemensis 17. Jh. Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 243
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 247 Nicolaus de Lyra 15. Jh., 1. Hälfte Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 247
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 248 Vocabularius latinus. Conradus de Waldhausen 15. Jh., 1. Hälfte 1370 Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 248
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 250 Thomas de Chabham. Bartholomaeus de S. Concordia 15. Jh., Mitte Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 250
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 251 Jacobus de Voragine 14. Jh., Ende - 15. Jh., Anfang Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 251
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 252 Theodoricus Arnevelde 15. Jh., 1. Hälfte Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 252
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 255 Expositio Psalterii. Vocabularius brevilogus 1402 Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 255
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 256 Theodoricus Arnevelde 15. Jh., 1. Hälfte Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 256
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 257 Lectionarium Officii Benediktinerkloster Clus bei Gandersheim 16. Jh., Anfang Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 257
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 262 Johannes Derborch. Albertus von Orlamunde. Auctoritates Philosophorum u.a Magdeburg 1424 Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 262
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 264 Sammelhandschrift 14./15. Jh. Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 264
Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 281 Nicolaus de Lyra 15. Jh., Mitte Bad Gandersheim, StiftsB, Hs. 281