de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 1045 Helmst. (Heinemann-Nr. 1147)
Otto von Heinemann: Die Helmstedter Handschriften. Bd. 3: Cod. Guelf. 1001 bis 1438 Helmst. (1888) S. 29
Entstehungsort: Fulda
Entstehungszeit: 9. Jahrh.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 1147
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 58 Bll.
Format: 19 × 14 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit rothen Überschriften und schwarzen roh mit Roth verzierten Anfangsbuchstaben.
Einband: Neuerer Halbfranzband.
Provenienz der Handschrift: Gehörte Flacio, der auf dem oberen Rand von f. 2 die Titel von 1) und 2) vermerkt hat.
Inhalt:
  • 2-11' B. Augustini sermones duo de moribus clericorum. Propter quod volui et rogavi hesterno dief. 6 Caritati vestre hodie de nobis ipsis sermo reddendus est
  • 12-47 B. Flacci Albini seu Alcuini de fide s. Trinitatis libb. III. Gedr.: Opp. (ed. Frobenii) I. 703-739.
  • 47-50' Eiusdem ad Fredegisum discipulum questiones de s. Trinitate. Opp. I. c. 739-742.
  • 50'-58' Eiusdem ad Eulaliam (Gundradam) virginem epistola vel liber de anime ratione. Gedr.: Opp. I. c. II. 146-153. Jaffé biblioth. rerum Germ. VI (Monum. Alcuin.) 780-787.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)