de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 120 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4424)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 148
Handschriftentitel: Origenis Adamantii Tractatus super Leviticum
Entstehungszeit: 13. Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4424
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 90 Bll., das erste auf den Deckel aufgeklebt und wie das letzte unbeschr.
Format: 27,25 × 16,75 cm.
Lagenstruktur: Quaternen
Seiteneinrichtung: Bis Bl. 42 auf jeder Seite 39 Zeilen, dann nur 33 Zeilen.
Hände: Von drei gleichzeitigen Händen
  • I1-28'
  • II28'-32
  • III32-88
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit roten Ueberschriften und Initialen, nur die beiden S auf Bl. 1' und 14 in zwei Farben (rot und grün).
Einband: Roter Schaflederband wie 4305.
Entstehung der Handschrift:
  • Am unteren Rande von Bl. 3/4 von der Hand des Schreibers
  • Sancte dei Genitricis Marie sanctique / Petri apostoli jn Liezecha
  • und ebenso Bl. 11/12. 19/20. 27/28. 35/36. 43/44. Dagegen Bl. 88' rot und schwarz
  • Liber sancte marie virginis sanctique eleutheri martiris in monte Lezeke,
  • und nochmals Bl. 17 am Rande von späterer Hand
  • Liber ecclesie sancte Marie virginis sanctique Eleutherij martiris in monte Lizeka [Leitzkau]
    • Vgl. Schönemann, Serapeum VI (1845), S. 18 ff.
  • Am Ende, Bl. 88 sind sieben Zeilen von der Hand des Schreibers, die wohl auch dessen Namen enthielten, wegradiert.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)