de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 125 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4429)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 150152
Handschriftentitel: Sallust. Wipo. Lucan
Entstehungszeit: 13 Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4429
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 102 Bll.
Format: 26,5 × 18,5 cm
Jedoch sind Bl. 51. 52 21,5 cm breit und deshalb eingeschlagen.
Lagenstruktur: Quaternen
Zustand: Bei der Vereinigung des Sallust und Wipo etc. (Bl. 1-52) mit dem Lucan im gegenärtigen Einbande, ist der Sallust sehr stark beschnitten worden; wie einzelne erhaltene Teile des früheren Randes an mehreren Bll. (9. 10. 16. 27. 42 und bes. 33. 51. 52) zeigen, betrug die Breite dieser Handschrift 22 cm und die Höhe muss demgemäss etwa 31 cm betragen haben. Bl. 12 ist ausgeschnitten, aber schon von erster (!) Hand durch ein anderes eingenähtes ersetzt.
Seiteneinrichtung: Ein- und Zweispaltig.
Hände: Von drei Händen
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit roten Ueberschriften etc. und mehreren farbigen romanischen Initialen (Bl. 1'. 2'. 18'. 19'. 53'. 66'. 71'. 76'. 81'. 92. 98'.), wovon die ersten vier grösseren, obgleich in den Farben (rot und weiss) sehr einfach, schön gezeichnet, die andern von mässiger Kunstfertigkeit sind.
Einband: Kalblederband des 15 Jhdts. mit einfacher aus Linien und Stempeln in Blinddruck bestehender Verzierung und mit zwei Spangen. Vorne aufgeklebt ein gleichzeitiger Pergamentzettel mit Inhaltsangabe: Sallustiu9 ī bello iugurtīo | Itē lucan9 ī de bello civili. Die darunter befindliche Bibliotheksignatur ist erloschen; nur eine rote 5 ist noch sichtbar.
Provenienz der Handschrift:
  • Auf Bl. 1:
  • Ex Museo Bernh. Rothendorffi Med. Doctoris
  • von der Hand des Besitzers.
Handschriftenteil:
Handschriftentitel: Gai Sallustii Crispi Liber de Catilinae coniuratione et de bello Juguthino
Hände: Von erster Hand.
Inhalt:
  • Voran (Bl. 1) gehen 23 Verse.
  • Inter romuleos genuini cespitis ortos.
  • Darunter eine Weltkarte in Tform.
  • Handschriftenteil:
    Handschriftentitel: Proverbia Wiponis
    Bemerkung: Zweite Hand.
    Handschriftenteil:
    Handschriftentitel: Carmen
    Inhalt:
    In dei nomine pro omni homine. Oremus omnes in Christo fideles Ad Ihesum Christum dominum nostrum. O Ihesu Christe, rex vie iuste, Condite mundi atque profundi.. 125 Verse.
    Handschriftenteil:
    Handschriftentitel: Confessio
    Inhalt:
    Confiteor tibi trine deus, qui crederis unus. 57 Verse.
    Handschriftenteil:
    Handschriftentitel: Exortatio ad pentinentiam
    Inhalt:
    Ad se nos dominus cupiens remeare benignus.perlecto libro, frangantur crura magistro.
    Handschriftenteil:
    Handschriftentitel: M. Annaei Lucani Pharsaliae libri X
    Inhalt:
    Auf Blatt 53 folgende Inhaltsangabe in Versen von derselben Hand, die den Lucan geschrieben hat. <ul>
  • Rot:
  • Argumentum librorum Annei Lucani singulis versibus per singulos libros dispositis.
  • Schwarz mit roten Anfangsbuchstaben:
  • </ul>Caesaris a gallis reditum canit ad sua primus. Magnum cum patribus profugum docet inde secundus. Tercius excitas notat in sua funera gentes. Quartus habet partis mutilas utriusque cohortes. Quintus conponit cum cesare militis iras. Sextus thessalie bellis accomodat ora. Septimus exequitur planctu lacrimabile bellum. Separat octavus pompei morte duellum. Nonus hareniuagum commendat laude catonem. Cesaris in pharia decimus canit urbe vigorem. Dritte Hand.

    Korrekturen, Ergänzungen:
    • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
    • Normdaten ergänzt bzw. korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

    • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
    • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

    Die Katalogdaten sind Public Domain.

    Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.