de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung des Cod. Guelf. 151 Helmst.
Dieter Merzbacher: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. T. 1: Cod. Guelf. 1 bis 276 Helmst. Beschrieben von Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser. Wiesbaden: Harrassowitz, 2012. S. 161-162.
Handschriftentitel: Johannes Andreae
Entstehungsort: Erfurt
Entstehungszeit: um 1474
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 32412077,T
Beschreibstoff:
    Papier
  • Wasserzeichen: DreibergPiccard VII 2242 (1472), 2255 (1473), 2303 (1470–1472), 2304 (1470), 2307 (1470), 2313 (1474).
Umfang: I, 222, I Bl.
Format: 31 × 21 cm.
Lagenstruktur: III (6). 3 VI (42). VI+1 (55). 5 VI (116). VI+1 (129). 2 VI (153). VI+1 (166). 4 VI (214). IV+1 (?, 223). letztes Blatt nicht foliiert, vorderes und hinteres Vorsatzbl. Tintenfoliierung (19. Jh.), Zählung springt von 100 auf 102. 1r–6v: Schriftraum: 25 × 14 cm, 49–52 Zeilen; 7r–30v: Schriftraum: 23,5/24,5 × 14 cm, alternierende Form (Powitz 9), 35–50 Zeilen; 31r–175v: Schriftraum: 26 × 16 cm, Drei-Spalten-Klammerform (Powitz 4), Textus inclusus bis zu 33 Zeilen, Glossen bis zu ca. 75 Zeilen; 176r–200v: Schriftraum: 23,5 × 13,5/15 cm, alternierende Form (Powitz 9), ca. 56–58 Zeilen; 201v–202r: Schriftraum: 23,5 × 13 cm, 46 Zeilen; 203r–222v: Schriftraum: 22 × 11,5 cm, 36–46 Zeilen, zwei Schriftgrößen. Bl. 47, 123 und 155 kleineres Format. Bastarda. Schreiber: Johannes Weidemann (7r). Rubriziert (außer 1r–6v, 201v–202r, 218r–222v), 7r und 203r Lombarden sechszeilig ansonsten zwei- und dreizeilig. Randeinträge (Titel) von neuerer Hand (19. Jh.
Einband: Holzdeckel mit braunem Rindsleder überzogen. Zwei Schließen. VD und HD je fünf Schonernägel. Schonerleisten. Einzelstempel Hund springend: EBDB s005407. Rosette fünfblättrig: EBDB s006608. Rosette mit drei Blattkränzen, siebenblättrig: EBDB s007624. Rosette sechsblättrig: EBDB s008085. Schwan: EBDB s008636. Aus der Erfurter Werkstatt "Conradus de Argentina - Veni sancte spiritus" (EBDB w000851).
Geschichte der Handschrift:

Die von Johannes Weidemann, Dekan an St. Marien in Erfurt, geschriebene Hs. wurde von ihm im Jahr 1521 dem Benediktinerkloster Northeim geschenkt. (7r) Liber Monasterii sancti Blasii in Northeym quem contulit venerabilis dominus Iohannes Weideman iuris doctor etc. Anno domini Mdxxi. Qui dominus doctor presentem librum manu propria scripsit. Zu Weidemann vgl. Lit. bei Cod. Guelf. 115 Helmst. – Die Hs. wird in Johann Letzners Northeimer Bücherverzeichnis aus dem Jahr 1592 unter Nr. 217 und 220 (!) verzeichnet; Herbst Bibliothek Northeim 70. Zusammen mit der übrigen Konventsbibliothek 1624 nach Helmstedt überführt.

Inhalt:
  • 1r C[odex] decretalium vide 2 l[ibri] qui ss [superscripti] sunt ff [Pandectae Digestum] de aquisitione hereditate … Inpertinentes / Ille autem positiones dicuntur inpertinentes que ita scilicet habent quod etiam confessate non relevant ponentem verbi gratiam. … Verumtamen ex statuto lumbardie … exceptiones et tenentur precipue respondere salvo tamen iure impertinentum secundo admittendis in fi[nalibus] lit[teris].
  • 1v–6v Forma libelli. 1v–4vForma libelli quo agitur ad penam ex compromisso … excipitur contra arbitrium. … 4v–6vForma libelli quo agitur ad revocacionem feudi … 6v… quod in feudo succedere presentem quaedam nota ut sciant facere ordinarii instrumenta
  • 7r–200v Bonifatius VIII papa: Liber Sextus decretalium cum apparatu Johannis Andreae. 7raQuia preposterus est ordo presens humana subsidia petere ut illis deficientibus divini favoris gratiam postuletur … ego Joannes Andree Bononiensis in omnibus iuvenis, inter decretorum doctores licet minimus … 7rbBonifacius episcopus servus servorum … benedictionem. Sacro sancte Romane ecclesie … Bonifacius episcopus ea ratione motus qua in principio secundi tertii quarti et quinti libri decretalium … 199vaData Rome aput sanctum Petrum.200vb… nam si deus dederit maiores et summe utiles eis in posterum labores meos offeram iam licet noviter inchoatos Johannes Andree doctorum doctor. Explicit apparatus domini Iohannis Andree super sexto libro decretalium etc.Savigny 98–125, hier 115–119; Schulte 2, 205–229, hier 213; HQL 1 377; Rep. font. 6, 276; CALMA 2, 477 Nr. 2. 201r 201v–202rBeneficium ecclesiasticum non potest sine institutione canonica obtineri … — … a quo non potuit inchoari202v
  • 203r–219r Johannes Andreae: Lectura arboris consanguinitatis cum apparatu vel commento. Quero cum Hosti[ensi] quare id de quo in presenti intenditur sub hoc nomine arbor appelletur.Circa arboris lecturam diversis olim diversum modum tenentibus Johannes de deo hyspanus post illos … 212v… hic impediat hos collaterales contrahere non video Joannes Andree … Ad arborem affinitatis et eius materiam transeamus … 217v… In qua universi fideles et precipue studentes continue perseverent per gratiam eius qui est benedictus in secula seculorum. Amen.218r–219rFriedberg 1, 1427–1436. DDC 6, 89–92; Schulte 2, 214–216; 2VL 1,336f.
  • 219v–220v Martinus V papa: Bulla "Regimini universalis ecclesiae". Bulla concessa clero et nobilibus civitatis et diocesis Wratislavienis super contractibus reempcionis. Martinus episcopus servus servorum dei ad futuram rei memoriam militanti ecclesie quamquam … 220rExecutoria super predicta bulla. Volentes itaque quod nostre littere debitum sorciantur … 220vSequitur contractatus super reemptione contractus declarans bullam prescriptamAnno domini mcccc xxv° etcFriedberg 2, 1269–1271 W. Trusen, Zum Rentenkauf im Spätmittelalter, in: Festschrift für Hermann Heimpel zum 70. Geburtstag. Bd. 2, Göttingen (Veröffentlichungen des Max-Planck-Insituts für Geschichte 36,2), 140–158, hier 142.
  • 222r–222v Gregorius XI papa: Bulla "Salvator humani generis". Gregorius episcopus servus servorum dei venerabilibus fratribus archiepiscopis eorundem suffraganeis Salutem etc. Ad reverentiam exstirpationem errorum exaltationem fidei katholice … quedam execrabilia legis seu speculum Saxonicum sunt appellata … … Gregorius etc. Ad perpetuam et rei memoriam salvator humani generis … totaliter exstirpentur. Tenor vero dictorum scriptorum seu legum reprobatorum effectus est talis. C. L. ScheidtL. TomassettiG. Homeyer
Bibliographie

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

Abgekürzt zitierte Literatur

CALMA C.A.L.M.A. Compendium auctorum latinorum medii aevi, hrsg. von M. Lapidge u. a., Bd. 1–, Firenze 1999–
DDC Dictionnaire de droit canonique, Bd. 1–7, hrsg. von R. Naz, Paris 1935–1965
Dolezalek G. Dolezalek, Verzeichnis der Handschriften zum Römischen Recht bis 1600, Bd. 1–4, Frankfurt/M. 1972
EBDB Einbanddatenbank (http://www.hist-einband.de/, besonders die Sammlung Wolfenbüttel)
Friedberg E. Friedberg, Corpus iuris canonici, Bd. 1–2, Leipzig 1879–1881
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
HQL 1 Handbuch der Quellen und Literatur der neueren europäischen Privatrechtsgeschichte, Bd. 1: Mittelalter (1100–1500): Die gelehrten Rechte und die Gesetzgebung, hrsg. von H. Coing, München 1973 (Veröffentlichung des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte)
Krämer S. Krämer, Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters, Bd. 1–3, München 1989–1990 (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Ergänzungsband 1)
Oppitz U.-D. Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. 1: Beschreibung der Rechtsbücher, Bd. 2: Beschreibung der Handschriften, Köln u. a. 1990
Piccard G. Piccard, Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 17 Bde., Stuttgart 1961–1997
Powitz G. Powitz, Textus cum commento, in: Codices manuscripti. Zeitschrift für Handschriftenkunde 5 (1979), 80–89, Nachdruck in Ders., Handschriften und frühe Drucke. Ausgewählte Aufsätze zur mittelalterlichen Buch- und Bibliotheksgeschichte, Frankfurt/M. 2005 (Frankfurter Bibliotheksschriften 12), 57–81
Rep. font. Repertorium fontium historiae medii aevi, Bd. 1–12, hrsg. vom Istituto Storico Italiano per il Medio Evo, Rom 1962–2007
Savigny F. C. von Savigny, Geschichte des Römischen Rechts im Mittelalter, 7 Bde., Heidelberg 1826–1851
Schulte J. F. von Schulte, Die Geschichte der Quellen und Literatur des Canonischen Rechts … , Bd. 1: … von Gratian bis auf Papst Gregor IX. Stuttgart 1875; Bd. 2: … von Papst Gregor IX. bis zum Concil von Trient, Stuttgart 1877

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)