de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 184 Blank.
Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 180
Handschriftentitel: Alchemistische Sammlung des Paul Zazer VI
Entstehungsort: Nürnberg
Entstehungszeit: XVII. Jh.
Frühere Signatur: 192 Blank.
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90239678,T
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 186 Bl.
Format: 20,5 × 16 cm.
Hände: Von Zazers Hand, mit Ausnahme der Bll. 146—186, die beigebunden sind. (Vgl. 179, 180, 182, 183, 185-187 Blankenb.).
Einband: Pappband, mit dem Fragment einer liturgischen Pergamenthandschrift überzogen.
Provenienz der Handschrift:
  • Bl. 157v: Geschehen zu Nürnberg den 10 Aprilis 1628 jars. P. Paul Zazerus.
  • Auf dem Schnitt die Buchstaben P.Z. Vorbl.r oben: N 9 und (durchstrichen) Zahl 2.
  • Exlibris Ludwig Rudolfs mit Zahl 48. Darunter Zahl 85.
Inhalt:
  • 1r >De lapide phylosophorum<. Darüber nicht zu entziffernde Überschr. (Geheimschrift?) auf Rasur. Viel meinen die kunst Alchimia sey nicht wahrhaft. (69r) Geschehen im Monat Marzi anno 1628 jars P. Pa. Zazerus.
  • 69v >Von Gebenedeiten Magischen Stein<. Ob wohl von den alden phylosophis durch lange mühe und nachforschung der phylosophische stein gefunden
  • 89r Bernhardus Trevisanus>Des wohl geborenen … Symbolum Apostolicum Cabelistisch jedoch einfeldig erklert und mit dem grossen uhralten Stein der weisen verglichen<. In diser folgenden Lehr werdet ihr finden die erkandtnus Gottes, der heyligen dreyfaldigkeit
  • 95r Vincentius Koffsky>Ein außfurlicher bericht von der ersten dinctur wurzel … durch fratrem Vincentium Koffskhy … < Nach Christi unseres herren und seeligmachers geburt anno 1588 den 14 tag Augusti ist diser Tractus zu Danzig
  • 104v Hortulus olympicus aureolus. Diß büchlein ist von einer fürstlichen persohn geschriben worden. In Gottes Namen will ich Euer Fl. Gn. die wäre heimnlichkeit sagen
  • 124v >Auß dem Buch der Weisheit des Steines Ursprung und anzeige der proporz<. Im anfang schuff Gott himel und erden und die erde war wüst … Nun merke auf dise 2 dext als Hermes in seiner smaragdischen daffel sagt
  • 130r >Ein warhaffte und einfaldige außlegung von dem gebenedeiten stein der weissen<. Lob, ehr, preiß, gewalt und macht von ewigkeit zu ewigkeit sei dir herr Gott dem almechtigen
  • 138-144 leer.
  • 145r Titel: Ein Tractat vom schwäffel als der Natur anderer Anfang. Aus dem Lateinischen in das Teutsch gebracht dur einen liebhaber der wahren chymiae desen Nähme Tv Gregi Zelo Es. Noribergae. Anno MDCXXVII.
  • 146r Vorrede an den leser.Dieweil mir, günstiger lieher leser, nicht ziemet, öffentlich noch deutlicher denn wie vorzeiten

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)