de :: en
Permalink: PURL

Search

View as: XML :: Print

Beschreibung des Cod. Guelf. 213 Helmst.
Dieter Merzbacher: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. T. 1: Cod. Guelf. 1 bis 276 Helmst. Beschrieben von Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser. Wiesbaden: Harrassowitz, 2012. S. 276-278.
Manuscript title: Burchardus Argentinensis. Jacobus de Gruytrode. Matthaeus de Cracovia. Petrus de Lemovicis
Place of origin: Norddeutschland
Date of origin: 15. Jh., 3. Viertel
Catalogue number: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 32412116,T
Support:
  • Papier
  • Wasserzeichen: DreibergPiccard VII 2256 (1472) und 2257 (1472–1474), Ochsenkopf Piccard X 165 (1474–1482) und 188 (1479–1483), XI 231 (1473–1476) und 348 (1473–1481), XII 752 (1474), XV 228 (1475, 1476).
Extent: 153, I Bl.
Format: 31 × 21 cm
Collation: 3 VI (36). VIII (52). 5 VI (112). II+2 (118). VI (130). VI+1 (143). V (153). Dritte und vierte Lage mit Reklamanten, in vierter Lage Blattzählung. Tintenfoliierung (19. Jh.), Schriftraum: 23–25 × 14–16,5 cm, 40–49 Zeilen, zweispaltig, Bastarda, mehrere Hände, rubriziert. Zwei- bis fünfzeilige Lombarden. 53ra: V-Initiale, 109ra R-Initiale jeweils in blau und rot mit Binnenornament und Fleuronnée.
Binding: Vorn Holzdeckel mit gepresstem braunem Leder überzogen, Einzelstempel Lilie (EBDB s002403) und Rosette (EBDB s006607) weisen auf die vermutlich in Braunschweig angesiedelte Werkstatt Dorstadt/Heiningen (EBDB w001401) hin, vgl. Cod. Guelf. 165 Helmst. Vier Schonernägel, die beiden messingnen Schließrasten vorhanden, Eckbeschläge. Rücken und HD jüngeren Datums, HD Pappdeckel mit gepresstem braunem Leder überzogen, Renaissanceeinband mit Plattenstempel (Lilie), Rollstempeln (Pflanzenornamente) und Vignetten. Auf dem VD Papier aufgeklebt mit Titelverzeichnis: Materia super diversis titulis iuris in principio. Speculum aureum peccatricis anime. Item speculum prudentie et iuridice tractans de pura et integra confessione. Tractatus de oculo morali perutilis. Temata pro dominicis diebus per totum annum cum suis introductionibus. Tractatus perutilis de 4 virtutibus cardinalibus Fratris Henrici Ariminensis cum tabula abcdaria. Soliloquium divini Bonaventure. Auctoritates utriusque testamenti secundum ordinem alphabeti. Darunter zeitgen. Bibliothekssignatur: I22. Zu den fehlenden Teilen siehe unten. - 1r mit rotbraunem Stift über die Seite eingetragen: iii gl.
Accompanying materials:

Fragment: VS. Papier. Gefalteter Bogen querseitig. 20 × 30,5 cm. 15. Jh. Bastarda, zwei Seiten, 52 Zeilen. Linke Seite: Marginalglossentyp (Drei-Spalten-Klammerform). Alexander de Villa Dei: Doctrinale. 2, VIII, 1079–1083. Haupttext setzt ein: Horum consimiles debet coniungere casus … substantivos sibi iunges. In normaler Schreibrichtung im Zwischenraum: Hic liber continet tractatus 1) Questiones sacerdotales … (entspricht Verzeichnis auf dem VD). Pergamentene Falze mit Resten rubrizierter liturgischer Texte, zuweilen mit Notationen.

History of the manuscript:

Der Codex dürfte im dritten Viertel des 15. Jh. im norddeutschen Raum geschrieben worden sein. Wie aus dem Helmstedter Katalogeintrag von 1644 (siehe unten) hervorgeht, wurde der handschriftliche Teil durch drei Drucke ergänzt (GW 4686, 12193, M26425), die vermutlich vor 1550 zusammengebunden wurden. - Der Mischband befand sich später im Franziskanerkloster Gandersheim, im Inventar des Gandersheimer Pädagogiums von ca. 1575 (Wolfenbüttel, Niedersächsisches Staatsarchiv, 37 Alt 1078, Bl. 134r) dem Titelschild folgend als Materia super diversis titulis, 82 eingetragen. - Zusammen mit der übrigen Bibliothek des Gandersheimer Franziskanerkonvents vermutlich um 1580 in die Universitätsbibliothek Helmstedt überführt; im Helmstedter Handschriftenkatalog von 1644 (Cod. Guelf. 27.2 Aug. 2°, 6r) entsprechend dem Inhaltsverzeichnis beschrieben: Quæstiones sacerdotales de Simonia, Exequiis, Abbatibus etc. Aureum speculum peccatricis animæ. Speculum puritatis et munditiæ. Magistri Petri de Ciperia tractatus moralis de oculo. Temata per circulum anni. Henrici Ariminensis tractatus de quatuor virtutibus cardinalibus impressus Argentinæ. Soliloquium Bonaventuræ getruckt. Auctoritates utriusque testamenti, getruckt. Da im Handschriftenkatalog von P. J. Bruns (1797–1803) unter Nr. 197 nur noch die handschriftlichen Teile des Mischbandes verzeichnet sind, wurden die Drucke mit dem ursprünglichen HD bereits in Helmstedt aus dem Band herausgelöst. Zwei Inkunabeln des Mischbandes sind im Wolfenbütteler Bestand nachweisbar: GW 4686 (E 103b 2° Helmst.) und GW M26425 (A 86b 2° Helmst.). GW 12193, im Helmstedter Gesamtkatalog (HAB, BA III 78, p. 17) unter der Signatur E 140 2° Helmst. verzeichnet, wurde von Schönemann 1832/33 aus Helmstedt nach Wolfenbüttel gebracht (HAB, BA III 151: Verzeichnis der im J. 1832 und 1833 … in die Wolfenbütteler Bibliothek übergegangenen Bücher, Bl. 1v) und später als Dublette veräußert.

Contents:
  • 1ra–52vb Burchardus Argentinensis: Summa casuum. 1rv-bDe Symonia … 2raSymonia dicitur heresis non quod ipse actus sit hereticus … 52vb… Est adhuc aliud genus donationis quod vocantur erra de quo dictum est super de matrimoniis
    Filiation: Auch in Cod. Guelf. 315 Gud. Lat., 1ra–88ra.
    • Bloomfield 5744;
    • Kaeppeli 706;
    • Schulte 2, 423f.;
    • J. Dietterle, Die Summae confessorum, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 25 (1904) 248–272, hier 268–272;
    • Schulte 2, 242f.;
    • Rep. font. 2, 569;
    • CALMA 2, 515 Nr. 1.
    • Zu Text und weiterer Überlieferung vgl. P.C. Boeren, Catalogue des manuscrits des collections D'Ablaing et Meijers, Leiden 1970, 76.
  • 53ra–67rb Jacobus de Gruytrode: Aureum speculum peccatricis animae. Vanitas vanitatum et omnia vanitas dicit Ecclesiastes[1,2]Quoniam ut ait Gregorius egregius doctor … 53rbExplicit prologus>Capitulum primum<. Hic incipit primum capitulum speculi aurei peccatricis anime … Verba Jheremie[20,18]prophete. Quare de vulva matris egressus sum … 67rb… discede a me operarius iniquitatis nescio te quis sis quod a nobis avertat dominus Ihesus qui vivit … Deo gracias. Explicit aureum … >Sequitur liber alius<. GW M10724–M10766, GW M10736; Dionysii Cartusiani opera omnia, Bd. 42, Tournai/Monstroli 1913, 657–812, hier 766–794. Bloomfield 6326; Meier 65f. Nr. 80; DSAM 8, 37; Tatarzyński Dzieła, 224–226.
  • 67va–79ra Matthaeus de Cracovia: De puritate conscientiae. Incipit speculum puritatis et mundicie tractans de pura et integra confessione.Quoniam fundamentum et janua virtutum … Confessio pura. Est igitur primo videndum. … 79ra… cum apparuerit gloria tua etc. Explicit speculum … >Sic est finis<.
    Edition
    • Mateusza z Krakowa, Opuscula theologica, ed. W. Seńko und A. L. Szafrański, Warszawa 1974, 248–292;
    • S. Thomae Aquinatis Opera omnia, hrsg. von R. Busa, Bd. 7, Stuttgart 1980, 577–582.
    • Bloomfield 4945;
    • DSAM 10, 804–808, hier 805;
    • 2VL 6, 171–182, hier 176f.;
    • Beifuss 30;
    • Tatarzyński 29f.;
    • M. Nuding, Matthäus von Krakau, Theologe, Politiker, Kirchenreformer in Krakau, Prag und Heidelberg zur Zeit des Großen Abendländischen Schismas, Tübingen 2007 (Spätmittelalter und Reformation N.R. 38), 255.
  • 79va–118vb Petrus de Lemovicis, De oculo morali. Incipit prohemium in tractatum moralem de oculo hunc librum quidam composuit magister Petrus de Ciperia Lemovicensis diocesis. Si diligenter voluerimus in lege Domini meditari … — … collocat in perpetuum et illic eriguntur [Iob 36,7]. Ad quod regnum nos perducat qui sine fine vivit et regnat. Amen.>Deo gratias<. Finitum et conpletum sub annis Domini 1473, altera die Martini confessorisGW M27450–M27456. Edition des Prologs und ersten Kapitels in R. Newhauser, Der Tractatus moralis de oculo des Petrus von Limoges und seine Exempla, in: Exempel und Exempelsammlungen, hrsg. von W. Haug und B. Wachinger, Tübingen 1991 (Fortuna vitrea 2), 95–136, hier 132–136. Bloomfield 5532; Glorieux Répertoire I, 364f. Nr. 178a; Stegmüller RB 6624,1; Thorndike/Kibre 1446; Distelbrink Nr. 92; S. H. Thomson, G. Schleusener-Eichholz, J. T. Welter, H. Spettmann
  • 119ra–153va Postilla de tempore. Hora [fälschlich: Rora] est iam nos etc. Romanos 13[,11]Dignum videtur esse … — … ingredi in aulam regis valeant in vitam eternam … domino nostro Ihesu Christo etc. Schlussschrift: Et sic est finis thematum per circulum anni. Anno nativitatis 1462, ipso die Abdon et Sennes, martirum sanctorum [30.7.]
Bibliography

Revisions:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

Abgekürzt zitierte Literatur

2VL Die deutsche Literatur des Mittelalters. Verfasserlexikon, 12 Bde., hrsg. von K. Ruh u. a., 2., völlig neu bearbeitete Aufl., Berlin, New York 1978–2005, Ergänzungsbde.: Deutscher Humanismus 1480–1520. Verfasserlexikon, 3 Bde., hrsg. von F. J. Worstbrock, Berlin, New York 2005–2015
Bloomfield M. W. Bloomfield, Incipits of Latin Works on the Virtues and Vices 1100–1500 A.D., Cambridge/Mass. 1979 (Publications of the Medieval Academy of America 88)
CALMA C.A.L.M.A. Compendium auctorum latinorum medii aevi, hrsg. von M. Lapidge u. a., Bd. 1–, Firenze 1999–
Distelbrink B. Distelbrink, Bonaventurae scripta: authentica, dubia vel spuria critice recensita, Rom 1975 (Subsidia scientifica Franciscalia 5)
DSAM Dictionnaire de spiritualité, ascétique et mystique; doctrine et histoire, Bd. 1–17, hrsg. von M. Viller, Paris 1937–1995
EBDB Einbanddatenbank (http://www.hist-einband.de/, besonders die Sammlung Wolfenbüttel)
Glorieux Répertoire P. Glorieux, Répertoire des maîtres en théologie de Paris au XIIIe siècle, 2 Bde., Paris 1933–1934 (Études de philosophie médiévale 17–18)
GW Gesamtkatalog der Wiegendrucke, Bd. 1–, Leipzig 1925–1938, Stuttgart 1978–
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
Kaeppeli T. Kaeppeli, Scriptores ordinis praedicatorum, Bd. 1–4, Rom 1970–1993
Piccard G. Piccard, Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 17 Bde., Stuttgart 1961–1997
Rep. font. Repertorium fontium historiae medii aevi, Bd. 1–12, hrsg. vom Istituto Storico Italiano per il Medio Evo, Rom 1962–2007
Schulte J. F. von Schulte, Die Geschichte der Quellen und Literatur des Canonischen Rechts … , Bd. 1: … von Gratian bis auf Papst Gregor IX. Stuttgart 1875; Bd. 2: … von Papst Gregor IX. bis zum Concil von Trient, Stuttgart 1877
Stegmüller RB F. Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi, Bd. 1–11, Madrid 1950–1980
Tatarzyński R. Tatarzyński, Polonica w średniowiecznych rękopisach łacińskich Herzog August Bibliothek w Wolfenbüttel, Kraków 2004 (Bibliotheca Iagiellonica, Fontes et studia 13)
Tatarzyński Dzieła R. Tatarzyński, Dzieła Jakuba z Paradyża (1381–1465) w rękopisach Herzog August Bibliothek w Wolfenbüttel, in: Przegląd Tomistyczny 12 (2006), 177–235
Thorndike/Kibre L. Thorndike und P. Kibre, A catalogue of incipits of mediaeval scientific writings in latin, revisited and augmented edition, London 21963 (Mediaeval Academy of America publication 29)

  • Search the OPAC for further literature.
  • Search for further entries in the research documentation.

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)