de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 23.24 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3289)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 326
Handschriftentitel: Concordantia quattuor evangelistarum.
Entstehungszeit: 14. Jahrh. (1399).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 23. 24. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3289
Beschreibstoff: Pap. nebst einigen Pergamentbll.
Umfang: 110 Bll.
Seiteneinrichtung: ein-, zwei- und vierspaltig. Item 1und 3: zweispaltig. item 2: ein- und zweispaltig, vierspaltig.
Hände:
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Die Anfangsbuchstaben sind meist fortgelassen.
Einband: Holzdeckel mit rothem Leder überzogen: zwei Schliesser. Dem äusseren Vorderdeckel ist ein Pergamentstreifen aufgeklebt mit dem alten Titel: Canones ewangelistarum et sermones de ewangeliis et epistolis breves et utiles. Der hintere Innendeckel mit dem Bruchstück einer zerschnittenen Pergamenthandschrift des Alexander de Villa Dei s. XV beklebt.
Inhalt:
  1. f. 1–23. Sermones super variis lectionibus biblicis.
  2. f. 24–74′. Concordantia quattuor evangelistarum. Mitten dazwischen f. 33′ der bekannte Brief des h. Hieronymus an den Papst Damasus und f. 34–37′ (vierspaltig): Canones super concordancias quattuor evangelistarum in evangeliis. Schlussschrift (f. 74′): Explicit plenarium quattuor evangelistarum de evangeliis. Scriptum anno Domini Millesimo trecentesimo nonagesimo nono, die quarta mensis Februarii in Hamelen etc.
  3. f. 75–110. Sermones. Defect.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)