de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 235 Blank. (Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 238—242)
Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. — Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. — (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 238242
Handschriftentitel: Stammbuch des Jakob Fetzer
Entstehungszeit: XVII. Jh.
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90241320,T
Beschreibstoff: Pergament und Papier
Umfang: 220 Bl.
Format: 8 × 11 cm.
Einband: Brauner Lederband mit leichtem Golddekor. Drei blaue Bänder abgerissen. Goldschnitt.
Entstehung der Handschrift: Jakob Fetzer, aus der adeligen Familie der Herren von Fetzer, wurde gegen Ende des XVI. Jahrhunderts in Nürnberg geboren und 1634 ermordet. Das Stammbuch benutzte Fetzer auf seinen Reisen nach Aberdeen, Altdorf, Amsterdam, Antwerpen, Augsburg, Basel, Basington, Blaye, Bordeaux, Borroughbridge, Bourges, Dublin, Düsseldorf, Edinborough, Genf, Greenwich, London, Lyon, Montpellier, München, Neuburg, Nürnberg, Orleans, Oxford, Paris, Ross, Scarborough, Strassburg, Tübingen in den Jahren 1617 bis 1627. Vgl. 231 Blankenb.
Provenienz der Handschrift:
  • Auf der Innenseite des Vorderdeckels Exlibris Ludwig Rudolfs mit Zahl 162.
  • Auf der Recto-Seite des Vorsatzblattes Zahl 133.
Inhalt:

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)