de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 305 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4612)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 238
Handschriftentitel: Isidori Hispalensis episcopi Synonimorum libri duo
Entstehungszeit: 12 Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4612
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 31 beschr. Bll.
Format: 17 × 10,5 cm
Lagenstruktur: Quaternen.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit roten Ueberschriften und Initialen.
Einband: Brauner Schaflederband des 18 Jhdts, vgl. 4452.
Entstehung der Handschrift: Bl. 32' von einer gleichfalls noch dem 12 Jhdt angehörenden Hand: Tollenti maledicto. Seruanti Benedictio. Quicūq Abstulerit. uel Curtauerit folium. Sit Anathema Maranatha. Derselbe Bücherfluch auch No 4627 und von derselben Hand geschrieben, so dass an der Herkunft auch dieser Handschrift aus dem Kloster Lisbergen kein Zweifel ist.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.