de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 42.2 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3460)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 5. Cod. Guelf. 34.1 Aug. 4° — 117 Aug. 4° und Anhang: Handschriften in Sammelbänden. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1903). S. 2223
Handschriftentitel: Stephani Berchtoldi Ratisbonensis de etymologia, varia significatione et definitione Judicii tractatus.
Entstehungszeit: 16–17. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 42. 2. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3460
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 308 Bll.
Format: 19,5 × 16 cm
Hände:
Einband: Pergamentband mit Schwarzdruck.
Provenienz der Handschrift: Auf dem äusseren Vorderdeckel stehen in Schwarzdruck die Buchstaben: H. S. B. D. P. F., auf dem hinteren Aussendeckel ebenso: Anno 1605.
Inhalt:
  1. f. 1–68′. Stephani Berchtoldi Ratisbonensis de etymologia, varia significatione et definitione Judicii tractatus.
  2. f. 76–188. Eiusdem tractatus de necessaria sui suarumque rerum defensione.
  3. f. 191–284. De processu iudiciario.
  4. f. 287–308. Kurtze Furweisung auff der Feder zu rechnen.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)