de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 50 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2575)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 285
Handschriftentitel: Repetitio circa Quia propter de electioneJohannis Andreæ.
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 50. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2575
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 175 Bll.
Format: 30 × 20 cm.
Seiteneinrichtung: ein- und zweispaltig.
Hände:
Einband: Kalblederband mit Deckelpressung und Messingspangen.
Inhalt:
  1. f. 1–11′. Repetitio circa Quia propter de electione (Decretale Gregorii lib. I, tit. VI, cap. 42) Johannis Andreæ.
  2. f. 12–135′. Decretalium commentata s. de electione Quia propter per excellentem doctorem decretorum necnon legum dominum Paulum de Lyazariis Bononie, etc.
  3. f. 136–175′. Jacobi de Cessolis Ludus scacorum. Schlussschrift: Hunc autem libellum ad honorem et solacium nobilium et maxime ludum sciencium ego frater Iacobus de Cesulis o. fr. pred. et magister in theoloya composui et ad hunc finem perduxi. Explicit solacium ludi scachorum scil. regiminis ac morum hominum et officiorum virorum nobilium, quorum si quis formas menti impresserit bellum ipsum et ludi virtutem corde faciliter poterit optinere etc.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)