de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 53 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4357)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 113114
Handschriftentitel: Decimi Junii Juvenalis Aquinatis Satirarum libri V
Entstehungsort: in Italien geschrieben.
Entstehungszeit: 1384
Katalognummer: Katalog-Nr. 4357
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 70 Bll.
Format: 30 × 20 cm
Lagenstruktur: Am Ende der Quinternen Kustoden.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Sehr schöne Handschrift
  • Die Buchüberschriften rot.
  • Die grössere Initiale S (Bl. 2), in Gold und mehreren Farben ausgeführt, zeigt das Bildnis des aus einem Buche vorlesenden Juvenals, die übrigen Initialen sind abwechselnd einfach blau oder rot
Einband: Roter Schafiederband des 17 Jhdts wie 4308. Bei dieser Neubindung ist die Handschrift nicht beschnitten worden, so dass sie in ihrer ursprünglichen Grösse erhalten ist.
Inhalt:
  • Bl. 70' rotHoc opus Junii Juuenalis satyrici fuit Gregorij, notarii de Clericatie de Vinc̃ [Vicenza], quod scribi fecit per domnum Andream, Rectorem ecclesie de marano. In Millesimo trecentesimo Octuagesimo quarto septime indictionis ⸭ ~ . Darunter noch eine Rasur, wie es scheint, von vier Zeilen. Das fuit ist mit schwarzer Tinte geschrieben, wahrscheinlich stand an seiner Stelle ursprünglich est.
  • Bl. 1 f.

    enthält eine Charakteristik des Dichters und seiner Satiren nebst Scholien.


Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.