de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 59 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4363)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 116117
Handschriftentitel: Rodericus Simonis (Ximenes)
Entstehungszeit: 14 Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4363
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 173 Bll.
Format: 29 × 22 cm
Seitennummerierung: Nach der ursprünglichen Bezifferung enthielt die Handschrift 182 Bll., wovon jedoch jetzt Bl. 1. 2. 12. 153-156. 172. 175 fehlen.
Einband: Einfache weisse Pergamentdecke des 17 Jhdts. Der ursprüngliche Einband ist verloren.
Inhalt:
  1. f. 3' Inhalt der Handschrift von alter Hand.
  2. Rodericus Simonis (Ximenes), archiepiscopus Toletanus, Chronica Hispaniæ ab origine primæ inhabitationis usque ad a. d. 1243. Hoc opusculum vt sciui et potuj consumauj anno jncarnacionis d. Millesimo ducentesimo Quadragesimo Tertio pridie kal. sept (worauf eine andere Hand fortfährt) 1243 iste rodericus, qui hoc opus fecit, vixit et consumauit dictum opus anno supradicto, verissimile est, quod vlterius vixit.(Dann wieder von erster Hand)Explicit deo gratias. Alsdann folgen noch vier Zeilen, die indessen unlesbar gemacht sind.
    • Potthast, Bibliotheca histor. II2 (1896), 979 f.
  3. 142'-149 Status yspanie a principio ysque nunc. Istud opus est sumptum jn parte maiori ex Cronieis magistri Roderici Archiepiscopi Tholetanj. In quo breuiter jnuenitur status yspanie a principio mundi vsque nunc, que gentes possederunt eam et quj principes. Explicit Cronjca Yspanie.
  4. 150-162 Roderici archiepiscopi Toletani Historia Romanorum. Explicit deo gracias. Incepi propria manu hunc librum scribere. xj. madij anno a nat. dni. m̊. cc̊c lxx̊ vii̊j. Et post plurima jnterualla perfeci usque v̊j̊. die octrobis annj ipsius, deo gracias, Ego fferrarius sayolli, de domo domini Regis Aragonum suusque barchn. Dann noch folgende Völkercharakteristik:Inuidia Iudeorum, sapiencia grecorum, superbia romanorum, Cupiditas persarum, fferocitas franchorum, Comestia

    (übergeschr. ac Comessacio)

    gallorum, jra britannorum, duricia saxanorum, libido scotorum, fforcia gothorum, fuit et est vsque hodie.
    • Gedruckt bei Schott, Hispania illustrata II, 186-195.
  5. 162-171 Excerpta a quodam compendio historiographo. Eine Chronologie bis auf Kaiser Heinrich VI. Non arbitror infructuosum seriem temporum. Bl. 172' und 173 enthalten einige auf die älteste spanische Geschichte bezügliche Notizen.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-07)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)