de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 71.9 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2688)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 3. Cod. Guelf. 32.7 Aug. 2° — 77.3 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1898). S. 365
Handschriftentitel: Exposicio postillaris ewangeliorum dominicalium.
Entstehungszeit: 15. Jahrh. (1446).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 71. 9. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2688
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 281 Bll.
Format: 29 × 20,5 cm
Seiteneinrichtung: zweispaltig
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit rothen Initialen und Ueberschriften.
Einband: Holzdeckel mit rothem Leder überzogen, mit Metallbuckeln und Ecken. Von den beiden Metallschliessern ist einer abgerissen.
Inhalt:
  1. f. 1–16′. Textus evangeliorum dominicalium. (Inter f. 12 et 13 unum folium evulsum est).
  2. f. 19–159. Sp. 1. Exposicio postillaris ewangeliorum dominicalium.
  3. f. 159′–161. Sp. 1. Tabula chronologica evangeliorum dominicalium ex postilla doctoris et fratris Gwillerini, Parisius educati, collecta.
  4. f. 163–231′. Sp. 2. Guidonis de Monte Rotherii manipulus curatorum, praemisso indice. Schlussschr.: Expl. manipulus curatorum sub anno 1446 in quarta feria ante Palmarum in quadragesima, f. 163 unter dem Index der Vers: Vt non sis Kuckuk, discas glosare Comebuc.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)