de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 82.6 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2829)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 44
Handschriftentitel: Albii Tibulli elegiarum libri III.
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 82. 6. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2829
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 42 Bll.
Format: 28,5 × 15,5 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit bald rothen, bald blauen leicht verzierten Initialen. Scheint in Italien geschrieben, womit freilich der Stil der Initialen wenig stimmt.
Einband: Holzdeckel mit gepresstem braunen Leder überzogen: die Schliesser abgerissen.
Provenienz der Handschrift: Auf f. 1, dessen obere Hälfte leer gelassen ist, findet sich das Monogramm: M. H. M.
Inhalt:
  1. f. 1–38. Albii Tibulli elegiarum libri III.
  2. f. 38′–42. Pseudo-Ovidii epistola heroica (Sapho Phaoni). Ovidii opp. ed. Merkel. I. 159–164. Vergl. über die Handschrift die Ausgabe des Tibull von Baehrens, Prolegom. X.

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)