de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Helmstedt, ehem. Universitätsbibliothek, Pap. Frgm. 2
Die mittelalterlichen Helmstedter Handschriften der Herzog August Bibliothek. Teil II: Cod. Guelf. 277 bis 370 Helmst. Mit einem Anhang: Die mittelalterlichen Handschriften und Fragmente der Ehemaligen Universitätsbibliothek Helmstedt, beschrieben von Bertram Lesser (im Erscheinen).
Handschriftentitel: Breviarium
Entstehungsort: Norddeutschland Mitteldeutschland
Entstehungszeit: 15. Jh., 2. Hälfte
Beschreibstoff:
  • Papier
  • Wasserzeichen nicht erhalten.
Umfang: 1 Bl.
Format: 14 × 10 cm.
Seiteneinrichtung: Schriftraum: 10 × 7 cm, erheblich beschnitten, einspaltig, noch 20 Zeilen erhalten.
Hände: Schlaufenlose Bastarda von einer Hand.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Rubriziert, rote Lombarden.
Inhalt:
1. 1r–v Breviarium (Commune virginum). (Text setzt ein) … te deus deus tuus oleo laetitiae (CAO 6450). Propter veritatem et mansuetudinem et iustitiam (CAO 6450a). … — … Quinque prudentes virgines [acceperunt oleum in vasis](CAO 4543)(Text bricht ab). Enthält folgende Stücke zum Commune virginum: 1r–v In secundo nocturno: Antiphonen CAO 5273, 4648, 3878, Responsorien CANTUS 600923 und CAO 7254 sowie die Versikel CANTUS 601924a und CAO 7254a. 1v In tercio nocturno: Antiphonen CAO 3396 und 4543, das Responsorium CAO 7667 sowie die Versikel CAO 6446b und 7667b.
Entstehung der Handschrift: Das Brevier, aus dem das Fragment stammt, wurde in der zweiten Hälfte des 15. Jh. in Nord- oder Mitteldeutschland geschrieben; eine genauere Lokalisierung und Datierung ist anhand des erhaltenen Textmaterials nicht möglich.
Erwerb der Handschrift: Da nicht vermerkt ist, für welchen Band das Fragment als Einband verwendet worden ist, kann sein Weg in die Universitätsbibliothek Helmstedt ebensowenig ermittelt werden wie der Zeitpunkt der Ablösung.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Normdaten ergänzt bzw. korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

Abgekürzt zitierte Literatur

CANTUS CANTUS: A Database for Latin Ecclesiastical Chant. Indices of chants in selected manuscripts and early printed sources of the liturgical Office (http://cantusdatabase.org/)
CAO R.-J. Hesbert, Corpus antiphonalium officii, Bd. 1–6, Rom 1963–1979 (Rerum Ecclesiasticarum Documenta, Series maior 7–12)

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information