de :: en
Permalink: PURL

Search


Beschreibung von Hildesheim, Stadtarchiv, Best. 52 Nr. 191a
Mittelalterliche Handschriften im Stadtarchiv Hildesheim. Bearbeitet von Irene Stahl, eingeleitet von Helmar Härtel. Wiesbaden 2001. S. 35-36.
Manuscript title: Kapitelbuch des Benediktinerklosters St. Michael in Hildesheim
Place of origin: Hildesheim
Date of origin:
  • 1496
  • mit Nachträgen bis 1815
Support:
    Pergament
  • Vorsatzbl. Papier.
Extent: II, 206, II* Bl.
Format: 24,5 × 18 cm.
Foliation: Moderne Bleistiftfoliierung.
Condition: Bl. 124-206 Palimpsest. Bl. 171 der Länge nach zur Hälfte abgeschnitten.
Page layout: 114r-205v zweispaltig.
Hands: Mehrere Hände.
Scripts: Bastarda und gotische Textura. Rubriziert.
Display script / Decoration:
  • 60v Miniatur (Format: 17 × x 11.): Benedikt im Ordenskleid mit Buch und Stab, die rechte Hand im Segensgestus, vor ihm kniender Mönch mit zum Gebet erhobenen Händen, die ein Schriftband halten (Text unleserlich), im Hintergrund halbhohe Mauer vor Goldgrund, rot-grüner Rahmen.
  • 61r, 66r Rankeninitialen, 10zeilig, auf punziertem Goldgrund, rot-grüner Rahmen, Akanthusranken. Deckfarbenmalerei mit Blattgold.
Binding: Renaissanceband. Rollen- und Einzelstemple (abgegriffen, Werkstatt n. id.).
Provenance of the manuscript: Provenienz: Hildesheim, Benediktinerkloster St. Michael.
Contents:
  • 1r Monatseinteilung im Römischen Kalender.
  • 1v-2v Antiphonae und Lectiones breves. (Hand des 18. Jhs).
  • 3r-59v Usuardus Sangermanensis: Martyrologium per anni circulum. Octava nativitatis domini nostri Ihesu Christi et circumcisio eiusdem. Rome: Almachii martiris qui iubente Olimpio urbis prefecto cum diceret hodie octave dominice diei sunt cessate …
    Edition:
    • J. Dubois, Le Martyrologe d'Usuard. Text et Commentaire, Brüssel 1965, 147-364 (kleinere Abweichungen im Text der Hs.).
    (60r) leer.
  • 60v-112v Benedictus de Nursia: Regula. 60v Ganzseitige Miniatur (s.o.).
    • (61r) Prolog. >Incipit prologus s. patris nostri B. in regulam monachorum.<
    • (64r) Capitula. >Incipiunt capitula regule sancti Benedicti abbatis.<
    • (66r) Regula. >Incipit regula beati Benedicti abbatis de generibus vel vita monachorum.<
    • (113) leer.
    112v Explicit regula beati patris nostri Benedicti abbati. M° cccc° xcvi° [1496].
  • 114ra-205vb Necrologium. Neu angelegt Ende 15. Jh. zugleich mit dem Martyrologium und der Benediktinerregel – auf den Blättern eines älteren Nekrologs, die ergänzt wurden durch Blätter zweier weiterer Handschriften. Bl. 124-165, 183f., 189-191, 193, 196, 198f., 202f., 206 stammen aus dem früheren Nekrolog, Bl. 166-182, 186f., 192, 194f., 197, 200, 205 aus einer weiteren und Bl. 185, 188, 201, 204 aus einer dritten Handschrift. Ein Schreibervermerk des älteren Nekrologs ist erhalten: Finitur anno domini Mcccclxxviii [1475] per me f. t. Alveldie (157vb). Datierte Nachträge von zahlreichen Händen, die letzten aus dem Jahr 1815 (158va, 180vb).
    Druck (in Auszügen):
    • G. W. Leibniz, Scriptores rerum Brunsvicensium… II, Hannover 1710, 103-110;
    • desgl. (in kommentierten Auszügen): E. F. Mooyer, Das Necrologium des hildescheimischen St. Michaelisklosters Benedictiner-Ordens in Auszügen; in: Vaterländisches Archiv des historischen Vereins für Niedersachsen 1842, 361-469 und 1843, 1-83.
  • 206r Lectiones breves. (Fortsetzung von Bl. 1v-2v). (206v) leer.
Bibliography

Abgekürzt zitierte Literatur

CPL Clavis patrum Latinorum, hrsg. von E. Dekkers, Steenbrugge u.a. 31995 (Corpus Christianorum. Series Latina)
CSEL Corpus scriptorum ecclesiasticorum Latinorum, Bd. 1–, Wien 1866–

Dieses Dokument steht seit dem 1.März 2013 unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (Copyright Information)