de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Dreyer 2° 88
Verzeichnis der Juristischen Handschriften der Stadtbibliothek, 201r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Georg Claeden
Bemerkung: 60 S. teils ursprüngliche Paginierung — 18. Jh.
Frühere Signatur: 138

Angabe Ratjens Nachlaßverzeichnis 13. Blauer Umschlag + Titelblatt von Dreyers Hand. Glückwunschschreiben an Johann Henrich von Seelen, eigentlich 1753 für den Druck bestimmt, doch erst den 8. October 1758 fertig gestellt; vergleiche die Nachschrift S. 60. Autograph. Dreyer erhielt das Ms. ex. donat. Seelenii; Vermerk auf dem Titelblatt.

Inhalt:
1–52 Abhandlung, ob in Flensburg, wo das ius civile nicht gilt, Kinder ihrer Eltern testament mit Grunde anfechten könne, wenn sie in der legitima nicht laediret. S. 53–59 leer.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur

Ratjen Dreyer und Westphalen H. Ratjen, Johann Carl Heinrich Dreyer, Professor des deutschen Rechts und der Praxis in Kiel ..., und Ernst Joachim von Westphalen, Rechtslehrer in Rostock ... Beitrag zur Geschichte der Kieler Universität und der juristischen Literatur, Kiel 1863

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)