Verzeichnis der Juristischen Handschriften der Stadtbibliothek, 181r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. (Vorläufige Beschreibung)

Lübeck, Bibliothek der Hansestadt, Stadtbibliothek, Ms. Dreyer 4° 50,18

Schleswig-Holsteinisches Urkundenverzeichnis

Alte Signatur: 128 — — 18. Jh.

Zettelsammlung aus der Zeit 1744–1752. Angabe Ratjens Nachlaßverzeichnis 1. Nach Angabe Angabe Ratjens 19 Volumen, doch ist entweder das 19. Vol. verschwunden oder zum Teil zerstört, oder Ratjen zählt das 15. doppelt, in welchem die Zettel für die Zeit von 1560–1570 besonders gebündelt sind. Sehr oft ist den zitierten Urkunden der Inhalt auszugsweise in Abschrift oder Druck beigelegt; darunter auch Niederdeutsches. Im übrigen weit über den Rahmen des Titels hinausgehend; Hamburg, Lübeck, Wismar, Stralsund, Stettin, ja Moskau werden berücksichtigt. In Vol. 6 fand sich ein auf Pergament gedruckter ausgefüllter Ablaßbrief vom Jahre 1502; er wurde der Frühdrucksammlung einverleibt. Die ganze Sammlung gelangte 1763 an die Bibliothek. Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek vorhanden.

Ratjen Dreyer und Westphalen

Regesta diplomatica cimbrica ordine chronologica disposita. 1690–1698.


Abgekürzt zitierte Literatur

Ratjen Dreyer und Westphalen H. Ratjen, Johann Carl Heinrich Dreyer, Professor des deutschen Rechts und der Praxis in Kiel ..., und Ernst Joachim von Westphalen, Rechtslehrer in Rostock ... Beitrag zur Geschichte der Kieler Universität und der juristischen Literatur, Kiel 1863