de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 2° 28
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 28r29r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Zur deutschen Kaiserwahl
Entstehungszeit: 18. Jh.
Bemerkung: Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek Lübeck vorhanden.
Frühere Signatur:
  • 160
  • 779
  • Bibliothek Dreyer, 4069
Katalognummer: 848
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 12 Bl.
Format: 31,5 × 20,5 cm.
Seitennummerierung: Eigene Zählung
Seiteneinrichtung: Bl. 1–8 zweispaltig.
Hände: Die Handschrift enthält verschiedene Hände.
Gebrauchsschrift des 18. Jh.
Einband: Pappband.
Inhalt:
  1. 1r–6r Extractus Protocolli s. Diarii, welches von dem R[eichs] Q[uartier] M[eister] W. G. Welcke bei der Wahl und Crönung Caroli VII und desselben Gemahlin im A. 1741 und 1742 geführet worden. Betrifft die einzelnen Ämter und dergleichen. Es folgen Nachträge über die Wahl Franzens 1745 u. a.
  2. 7r–8r Extract aus Sixti Sommeri Tractätgen von des Heil. R. Erb Marschall Amts-Verrichtung … Bl. 7r–8r nur soweit das Reichsquartiermeisteramt behandelt wird.
  3. 9r–10r Erlaß des päpstlichen Nuntius Georgius Daria Auria Mainz, 23.1.1743.
  4. 11r–11v Collectanea, das Reichs-Erb-Schenckenamt … betreffend.
  5. 12r–12v Inhalt der zu dem Diario gehörigen 6 Voluminum Reichs-Marschalls-Actorum.
Geschichte der Handschrift: Das Manuskript stammt aus der Bibliothek Dreyers, in welcher es die Nr. 4069 führte.
Provenienz der Handschrift:
  • Weitere alte Nummer 160;
  • alte Katalognummer 848;
  • blaue Nummer 779.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)