Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 17r18r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. (Vorläufige Beschreibung)

Lübeck, Bibliothek der Hansestadt, Stadtbibliothek, Ms. hist. 4° 13

Arnold Tod. Johann Friedrich Noodt. Sebastian Korthold

Alte Signatur: 176 — Papier — Titelblatt + 50 Bl. — 20,5 × 16 cm — 18. Jh.

Ursprüngliche Paginierung; von S. 51 ab folgte eine am Ende ergänzte Zählung nach Bl. 51–60 + 1 Bl. 53a; Bl. 57–59 führen wieder eine ursprüngliche Blattzählung von 1–3. Vier [5] verschiedene Hände des 18. Jh. Die erste Hand schrieb S. 1–3; die zweite (Arnold Tod (?)) die S. 4–50 und den ersten Teil des Vorwortes Bl. 1v; die 3. Hand (Johann Friedrich Noodt (?)) schrieb die Zusätze Bl. 51–55 sowie den zweiten Teil des Vorwortes Bl. 1v; die 4. Hand schrieb Bl. 56r–59r. Den Titel auf Bl. 1r schrieb anscheinend eine fünfte Hand, welche im Text nur auf Bl. 51v in einer Anmerkung wiederkehrt.

Neuerer Pappband.

Herkunft: Alte Katalognummer 2914c.

Ratjen Dreyer und Westphalen

1v–50 Arnold Tod, Johann Friedrich Noodt: Declamatio historica de Bibliothecis Chersonesi Cimbricae publicis sub auspiciis Joh. Mölleri Rect. Flensb. ab Arnoldo Todio habita, iam variis accessionibus aucta a J. F. Noodt, Slesv. 1731. LateinDer Name des Verfassers Arnold Tod ist auf dem Titelblatt nachträglich über einen anderen, ausgestrichenen Namen gesetzt, der vielleicht Georgio Jordtio (?) lautete. Die Zusätze reichen von Bl. 51v–55r; Bl. 53a leer. Nach einem kurzen Vorwort, in welchem sich der Verfasser rechtfertigt, daß er die Bibliotheken der [Adelsgeschlechter]Rantzau und Ahlefeld zu den öffentlichen rechne, wird ein Überblick über die Geschichte der einzelnen Bibliotheken gegeben, auch der Lübeckischen und Hamburgischen. Zu Johann Friedrich Noodt siehe H. Ratjen, Johann Carl Heinrich Dreyer, Professor des deutschen Rechts und der Praxis in Kiel, und Ernst Joachim von Westphalen, Rechtslehrer in Rostock. Beitrag zur Geschichte der Kieler Universität und der juristischen Literatur, Kiel 1861, 12.

56r–59r Sebastian Korthold: …academiae cives in Bibliothecam Academicam insigni supellectilis librariae accessione auctam … invitat … Einladungsschrift des Kieler Professors und Bibliotheksleiters vom November 1709; Abschrift nach dem Druck des Universitätsdruckers Barthold Reuther. Bl. 60 leer.


Abgekürzt zitierte Literatur

Ratjen Dreyer und Westphalen H. Ratjen, Johann Carl Heinrich Dreyer, Professor des deutschen Rechts und der Praxis in Kiel ..., und Ernst Joachim von Westphalen, Rechtslehrer in Rostock ... Beitrag zur Geschichte der Kieler Universität und der juristischen Literatur, Kiel 1863