de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 4° 53
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 49r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Peter Sax
Entstehungszeit: 18. Jh.
Bemerkung: Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek Lübeck vorhanden.
Frühere Signatur: 373
Katalognummer: alte Katalognummer 2561b
Beschreibstoff: Papier
Umfang: Titelblatt + 91 Bl.
Format: 20,1 × 16,3 cm.
Seitennummerierung: Eigene Zählung.
Hände:
Spätere Ergänzungen: Anmerkung Bl. 48v: Die Handschrift wurde beschrieben für die Deutsche Kommission der Preußischen Akademie der Wissenschaften; die Beschreibung beschränkt sich jedoch auf das Lied von der Schlacht bei Hemmingstedt, Bl. 65r–65v. Derzeit nicht im Bestand der Stadtbibliothek Lübeck vorhanden.
Einband: Pergamentband mit dem alten Bibliothekszeichen [Rad das in der Mitte von einem Schwert durchkreuzt wird] auf dem Vorderdeckel.
Inhalt:
1. 1–91 Peter Sax: Ditmarsia, oder ein nöthiger Vorbericht und Historische Erzehlung als Zustandes in Lande Dithmarschen aus latein, teutschen und inländischen scriptoribus zu sammen gezogen … A. MDCXL. Bl. 1r–1v Literaturverzeichnis; Bl. 2r–89v: Text, Bl. 90–91 leer. Die Originalhandschrift befindet sich nach der ADB a. a. O. in der Bibliothek des Probsten Palonus in Garding. Zu Peter Sax siehe C. E. Carstens, Saxe, Petrus, in: ADB 30 (1890), 459–460.
Geschichte der Handschrift: Über die Herkunft der Handschrift gibt ein Vermerk von [Johann Karl Heinrich] Dreyers Hand auf dem Titelblatt Auskunft: Manuscriptum hocce historiae Ditmarsiae, anecdotum hucusque, ex. auct[ione] Reinbothiana redemptum pretii 11 Thalar. Bibliothecae Lubicensi dono offert Dreyer. Syndic. reipubl.
Provenienz der Handschrift:
  • alte Nummer 373;
  • alte Katalognummer 2561b

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)