de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. hist. 8° 34
Verzeichnis der Handschriften historischen Inhaltes auf der Stadtbibliothek zu Lübeck, 33r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2017.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Henricus Stephanus [Estienne]
Entstehungszeit: um 1600
Frühere Signatur: Ee 103
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 134 Bl.
Format: 16 × 10 cm.
Seitennummerierung: Eigene Zählung.
Zustand: Das erste und letzte Blatt sind stark beschädigt.
Hände: Von zwei verschiedenen Händen aus der Zeit um 1600.
  • Die erste schrieb von Bl. 1r–81r, Bl. 126r–133v;
  • die zweite von Bl. 83r–125v und wie es scheint auch die Überschrift auf Bl. 1r.
Spätere Ergänzungen: Da sich in der Mitte auf Blatt 1r das alte Bibliothekszeichen [ein Kreis, der zwei sich kreuzende Linien enthält und in der Mitte von einem senkrechten Strich durchzogen ist, der wiederum oberhalb des Kreises von einem kurzen waagerechten Strich gekreuzt wird] findet, muß man annehmen, daß die Handschrift zeitweise ohne jeden Einband war.
Einband: Die Handschrift befindet sich jetzt in einem neuen Pappband mit Lederrücken und Lederecken.
Hauptsprache: Latein
Inhalt:
Alle drei Stücke zusammen bilden die Abschrift des Druckes der beiden Reden, der in Frankfurt 1594 erschien; das beweist die Zahl 201 über Stück 3 auf Bl. 126r, welche der Seitenzahl entspricht, mit welcher in jenem Druck dieser Brief anhebt. Eine ebensolche Zahl scheint sich auch über Stück 2 auf Bl. 83r befunden zu haben, doch ist sie hier herausgeschnitten worden.
  1. 1r–81r Henricus Stephanus: … Oratio .. aduersus lucubrationem Uberti Foliettae .. 6r leer, ohne dass der Text eine Unterbrechung erleidet.
  2. 83r–125v Henricus Stephanus: … Oratio .. ad persequendo expeditione [sic!] in Turcos. 82 leer.
  3. 126r–133v Henricus Stephanus: Henricus Stephanus suo N. 134 leer.
Provenienz der Handschrift: Auf Blatt 1r auf dem unteren Rande wurden mit Bleistift die Zeichen Ee 103 eingetragen, die wohl der alten Signatur entsprechen, die in dem ältesten Einband der Handschrift vorgefunden wurde
Erwerb der Handschrift: Zurück aus UdSSR.

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)