de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 108
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 82r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Articuli Probatoriales
Bemerkung: Papier70 Bl.
Format: 28 × 20 cm
— 17. Jh.

70 Bl. nebst 2 leere Bl. am Schluß. Vielleicht 1608, in welchem Jahr die Schrift, wie sich aus dem Inhalt ergiebt, verfaßt ist. Neuer Einband. Zurück aus SU.

Inhalt:
1–70v Articuli Probatoriales. Articuli Probatoriales ad perpetuam rei memoriam cum annexa nominatione testium In sachenn Hern Burgermeister und Räthe beeder Stätte Lubeck unnd Hamburgk Contra Hern Frantzen Hertzogen zu Sachsen, Engern unnd Westpfalenn. Appellationis ratione Nullitatum. Den gefangenen Andreassen Grimen betreffenn. Bl. 1r Titelblatt, Bl. 1v leer. Die Namensform Grime geht durch; vergleiche z. B. Bl. 32v, 37r, 58v. Nach Becker, Geschichte von Lübeck 2, 233–234 wurde dieser Bergedorfer Amtsschreiber 1598 auf Befehl des Herzogs Franz II. von Sachsen-Lauenburg gefangen genommen und trotz wiederholter Bemühungen der Städte Lübeck und Hamburg erst Anfang Dezember 1609 wieder frei gelassen.
Bibliographie

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)