de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 161
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 122r123r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Gründliche Abfertigung des von denen Beyden Löbl. Reichs-Städten Lübeck und Hamburg puncto: praetendirten Zolls beym Tollen-Spiecker von der Lüneburgischen Annona in Anno 1710 im Druck herausgegeben Rechtl. Bedenckens auff Verordnung E. E. und Hochw. Raths der Stadt Lüneburg entworffen sambt Beylagen Sub Nro 1 et 2
Bemerkung: Papier82 Bl.
Format: 30 × ca. 19 cm
— 18. Jh. [1711]

82 Bl. nebst 3 leeren. Neuer Halbfranzband. Zurück aus SU II.

Inhalt:
Gründliche Abfertigung des von denen Beyden Löbl. Reichs-Städten Lübeck und Hamburg puncto: praetendirten Zolls beym Tollen-Spiecker von der Lüneburgischen Annona in Anno 1710 im Druck herausgegeben Rechtl. Bedenckens auff Verordnung E. E. und Hochw. Raths der Stadt Lüneburg entworffen sambt Beylagen Sub Nro 1 et 2. Jenem Lübeck-Hamburger Rechtlichen Bedenken von 1710, mit einem Gutachten der Tübinger Juristen-Facultät vom 31. Juli 1709 auf S. 85–96, war ein von Tobias Reymers in Eile entworfenesRechtliches Bedencken Uber der Freyheit der Annonae Lunaeburgensis von dem Zollen zu Erlingen oder Tollenspiekerin wenigen Exemplaren gedruckt 1708 in Lüneburg vorausgegangen. Die beiden Drucke sind in einem aus dem Besitz von [Johann Hermann] Schnobel stammenden Band (Lub. 2° 4620) vereinigt. Die Lüneburgische Annona bezeichnet die für die Stadt Lüneburg und ihre Bürger notwendigen Lebensmittel.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)