de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 2° 22
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 15r17r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Cordt vom Hagen. Von der Braunschweiger Fehde und der Schlacht vor Bleckenstedt 1492–1494. Lateinische Chronodisticha über die Gründung von Universitäten. Verzeichnis Braunschweiger Städte und Geschlechter. Auszug aus dem Regentenbuch von Georg Lauterbeck. Lateinische Verse über die Jahre der Gründung und Zerstörung von Bardowiek
Bemerkung: Papier541 Bl.
Format: 32 × 19,5 cm
— 17. Jh.

Aus der Bibliothek von Johann Hermann Schnobel, dessen Bücherzeichen dem vorderen Innendeckel aufgeklebt ist. Pappband mit Lederrücken und Lederbezug an den Ecken. 1989 aus der DDR / Potsdam bzw. Lübben zurück.

Inhalt:
  1. 1–488 Cordt vom Hagen: Cronik van Geschefften der Stede Lübeck, Hamburg, Lüneborg und des Rikes tho Dennemarcken und des Landes tho Holsten. Die Chronik ist nach S. 1 tho hope brocht Anno 1543 und geht bis zum Jahre 1531. Die Handschrift wird von Deecke, Beiträge S. 27, nicht erwähnt. Andere Handschriften sind von Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften I, 226, III, 147 verzeichnet. In der a. a. O. I, 226 verzeichneten Handschrift ist ein hochdeutsches Stück Von der Braunschweigischen Feide eingeschaltet; vergleiche den in der vorliegenden Handschrift folgenden Text.
  2. 491–520 Von der Braunschweiger Fehde und der Schlacht vor Bleckenstedt 1492–1494. S. 491 Historia von der Braunschwigischen Veide und Schlacht vor Blekenstede Anno 1492, 93 und 94. Hochdeutsch. Vergleiche den von Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften I, 225 angeführten niederdeutschen Bericht der Andreas Tonchemius, Prediger tho st. Marten tho Brunsewigk und das a. a. O. I. 226 angeführte Handschriften Stück. S. 521, 522 leer.
  3. 523–527 Johannes Monarius: Lateinische Chronodisticha über die Gründung von Universitäten. Sie beginnen mit „Wien “ 1357 und schließen mit „Altdorf-Nürnberg “ 1580, sind also wahrscheinlich bald nach 1580 und vor 1607, dem Gründungsjahr der Universität Gießen, verfaßt. Am Schluß steht: Johannes Monarius Laubensis Lusatius. (aus Lübben in der Lausitz), der sonst unbekannt zu sein scheint, während die Brüder Jacob (1546–1603) und Peter (1551–1588) Monarius bekannt sind. S. 528 leer.
  4. 529–532 Verzeichnis Braunschweiger Städte und Geschlechter. S. 533, 534 leer.
  5. 535–541 Auszug aus dem Regentenbuch von Georg Lauterbeck. Nach S. 535 ist der Auszug Anno 1567 verfaßt. Über G. Lautenbach und sein 1556 und 1581 erschienenes Regentenbuch vergleiche Grässe, Lehrbuch der allgemeinen Litterärgeschichte V, 1194.
  6. Lateinische Verse über die Jahre der Gründung und Zerstörung von Bardowiek. Sind auf einem der den gezählten Seiten vorausgehenden Blättern eingetragen.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur

Borchling C. Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Norddeutschland und den Niederlanden. Erster Reisebericht, Göttingen 1899 (Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philologisch-Historische Klasse 1898, Heft 2)

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)