de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 4° 221
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 155r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Karl Georg Curtius
Bemerkung: 6 Blattlagen mit je 2 Doppelbl. -- 20 x 16 cm — 19. Jh.
Frühere Signatur: B. D. 41o

Abschrift von 2 Händen, deren erste die Ernst Deeckes ist. 1989 mit Archivgut aus der DDR zurück.

Inhalt:
1. [Karl Georg Curtius]: Der sechste November 1806 und dessen nächste Folgen. Abgedruckt in den Neuen Lübecker Blättern 1835 n 44–48, ursprünglich ein Vortrag, vergleiche Lage II Bl. 1v im Manuskript der heute Vortragende = der Verfasser dieser Darstellung im Druck S. 347. Verfasser ist der Syndicus Karl Georg Curtius (vergleiche Max Hoffmann, Geschichte der freien und Hansestadt Lübeck II, 134 Anm.) Über die Schlacht bei Lübeck vergleiche die Lübeckischen Blätter 1839 S. 249, 1857 S. 4, 1858 S. 217, 1868 S. 96 und im übrigen die reichhaltige Literatur im Lubecensienkatalog. Über K. G. Curtius vergleiche ADB 4, 650; 47, 580; W. Plessing, C. G. Curtius Lübeck 1860.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur

ADB Allgemeine deutsche Biographie auf Veranlassung und mit Unterstützung Seiner Majestät des Königs von Bayern Maximilian II. hrsg. durch die Historische Commission bei der Königl. Akademie der Wissenschaften, 2., unveränd. Aufl., Neudr. der 1. Aufl., Leipzig 1875–1912, Berlin 1967–1971

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)