de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 4° 331
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 210v211v. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: [Lübeckische Ratslinie u. a.]
Bemerkung: 157 S.
Format: 20 × 15 cm
— 16.–18. Jh.
Coll. Schnobel , 23

S. 1–10 von Schnobel gezählt; S. 12–20, 19 x 14,5 cm lose eingelegt, nebst einer Anzahl leerer Seiten am Schluß. Die Zählung beginnt mit der Rückseite des mit einer farbigen Zeichnung des Lübecker Stadtwappens geschmückten Titelblatts; auf zwei vorausgehenden Seiten hat Schnobel die früher im langen Hause des Rathauses an der Wand befindliche Abbildung der Stadt Lübeck von 1590 gezeichnet. Von mehreren Händen des ausgehenden 16. Jh. und des 17. Jh. (S. 139–142 nach einer Randbemerkung von Schnobel von dem 168 verstorbenen Pastor an der Marienkirche Jacobus Stolterfuth) und von der Hand Schnobels. S. 1–8 mit farbigen Wappenzeichnungen. Aus der Sammlung Schnobels: Coll. Schnobel 23 oben auf dem ersten Blatt, das Bücherzeichen Schnobels auf dem vorderen Innendeckel. Halbpergamentband. 1989 aus der DDR / SB Berlin zurück.

Inhalt:
  1. 1–8 Lübeckische Ratslinie. Ursprünglich folge auf S. 22–26? dieses hier von Schnobel mit andern zusammengebundene Heft ein Stadtbl (?). (Joh. Busmann Carmen, ist heute praestantissime lic. vergleiche Ms. Lub. 4° 306. Bis Albert Klever (Albrecht Klevorn †1565 n 634 Fehling). S. 9, 10 Namenregister dazu von Schnobel S. 11 leer.
  2. 12–20 Die Ratswahl. Dazu Eintragungen über die Ratswahlen von 1617 und 1619. Vergleiche zu Ms. Lub 4° 184 (Mappe Ms. Lub. 2° 172). S. 21–23 leer.
  3. 24–51 Lübeckische Ratslinie von 1158–1800. Von Schnobel geschrieben, nur wenige Wappen sind eingezeichnet. S. 52–79 leer.
  4. 80–118 Lübeckische Ratslinie bis 1799. S. 80–115 um 1600, mit Angabe der Todesjahre bis zu 1599 Arendtt Bunmysz (Arnold Bonnus n 698 Fehling). Niederdeutsch. S. 115–118 hat Schnobel Namen und Todesjahre bis 1799 Gabr. Christ. Lembke (n 925 Fehling) hinzugefügt. S. 119–123 leer.
  5. 124–149 Lübeckische Ratslinie 1408–1800. S. 124–139 niederdeutsch. um 1600, bis zur Wahl von 1597, S. 139–142 hochdeutsch fortgesetzt bis 1679 von Professor Jacobus Stoltefuth, S. 142–143 von 2 anderen Händen bis 1703, S. 144–149 von Schnobel bis 1800. Mit Angabe der Todestage, die bis 1597 von Schnobel hinzugefügt sind. Vergleiche auch Bruns, Die älteren lübischen Ratslinien in Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte Bd. 27 (1933), S. 91, 92.
  6. 150–157 Vom Knochenhaueraufstand 1384. Niederdeutsch.
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)