de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung der Handschrift Lübeck, Stadtbibliothek, Ms. Lub. 4° 587
Paul Hagen, Handschriftenkatalog der Lubecensien, Lübeck 1936, 340r341r. Bearbeitet von Anne Harnisch, 2018.
Gefördert durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.
Handschriftentitel: Das Lübische Recht. Schiffsrecht. Niederes Recht
Bemerkung: 181 Bl.
Format: 22 × 16 cm
— Mitte 16. Jh.

181 gleichzeitige Zählung (vorher leere Bl., nach Bl. 105 und 112 je 1 leeres Bl., 2 beschriebene Bl. vor Bl. 106 bei der Zählung übergangen), denen nach leeren Bl. ein Register auf 29 nur teilweise beschriebenen Bl. folgt. Auf dem Rücken: Lübsch Recht | MSpt | 1548, auf dem Anfangsbl. : Ex libris Henrici SylviJ Vesaliensis Anno 1579 10 Maij, darunter von anderer Hand: David Deutsch Budissinus Rostochi Anno 91. Teils niederdeutsch, teils hochdeutsch. Pergamentband. Zurück aus UdSSR. [Im Vorderdeckel neben der a. N. 80 der Vermerk zu bindenn 4½ 13 Lübische Mark (?)].

Inhalt:
  1. 1r–105v Das Lübische Recht. Mit Anfang auf dem zweiten ungezählten Bl. vor Bl. 106–112v, der u. a. von Erben und Pfändern handelt.
  2. 113r–128r Schiffsrecht. Das Hamburgische.
  3. 128v–179v Niederes Recht. Mit Anfang 179v–181v. Vergleiche zu der Handschrift auch Hach a. a. O. S. 139. [Auch dieser "Anfang" bildet Bestandteil des Niederen Rechtes; s. Hach, Das alte Lübische Recht, 1839, S. 142 ff., bes. S. 150, XIV.]
Bibliographie

Abgekürzt zitierte Literatur


Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)