de :: en
Permalink: PURL

Search

View as: XML :: Print

Beschreibung von Lüneburg, Ratsbücherei, Jurid. E 2° 16
Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg, Bd. 3: Die theologischen Handschriften: Quartreihe. Die juristischen Handschriften, beschrieben von M. Stähli, Wiesbaden, 1981 (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen 4), S. 138-139.
Manuscript title: Sachsenspiegel Landrecht
Date of origin: Mitte 15. Jh.
Former shelfmark: D 35
Catalogue number: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90124182,T
Support:
  • Papier
  • Wasserzeichen: OchsenköpfePiccard VII 584, ähnlich Piccard VII 554 und ähnlich Piccard VII 893, zwei gekreuzte Schlüssel ähnlich Briquet 3867.
Extent: 239 Bl
Format: 28 × 21 cm
Collation: 12 VI (144). VI-1 (155). 3 VI (191). V (201). VI (213). VII (227). VI (239).
Condition: 236v-239v leer.
Page layout: Schriftraum: 21 × 13,5 cm , 35-45 Zeilen, zweispaltig.
Scripts:

Cursiva, rote Lombarden, rubriziert.

Display script / Decoration:
  • 1r: historisierte rote Initiale G des Lombardentyps, 15 Zeilen hoch: Männergesicht von vorne mit Schellenkappe in schwarzer Federzeichnung.
  • Buchanfänge: ornamental gespaltene rote Initialen, 13 Zeilen hoch.
  • Textanfänge der Vorrede und des 1. Buches (1r / 7v) rot, des 2. und 3. Buches (78v / 161r) schwarz mit roter Umrandung, jeweils im Viereck um die Initiale herumgeführt.
Additions: Im Pergamentspiegel des Vorderdeckels oben: … din … tho unnd is my nu gelenet. Darunter undeutlich: 40. In der Mitte ein Papierblättchen mit der alten Signatur D 35 aufgeklebt.
Binding:
  • Holzdeckelband mit braunem Lederbezug, Kapitale lederumflochten.
  • Streicheisenlinien, fünffach gerautet. In den Rauten RosettenstempelEBDB 104085w, im Rahmen kleine LilieEBDB 103417w und Lamm Gottes in RautenEBDB 103121w.
  • Schließen abgerissen. Auf dem Vorderdeckel altes Titelschild: Speygel der Sassen.
Main language: Mundart: niederdeutsch.
Contents:
1ra-236rb Eike von Repgow: Sachsenspiegel Landrecht mit Glosse. Drei Bücher mit 76, 70 und 73 Artikeln sowie Register vor jedem Buch.
  • (1ra) Ältere Vorrede: Got hevet de Sassen wol bedacht …
  • (2v-7ra) Register zu Buch I.
  • (7va) Prologus und Textus Prologi als Artikel 1 von Buch I: Des hilligen geistes mynne …
  • (156rb-160ra) zwischen Register des Buches III und Buch III eingeschoben: Buch III, 82(2)-91, des lammes losinge, Buch I,7-14 und Prolog von der Herren Geburt.
  • (236rb) Wy sint des landrechtes to ende komen … … wey recht meyne de seggen amen. Et sic est finis, Deo laus.
Bibliography

Abgekürzt zitierte Literatur

V. Rose, Die Handschriften-Verzeichnisse der Königlichen Bibliotheken zu Berlin, Bd. 13: Verzeichniss der lateinischen Handschriften, Bd. 2: Die Handschriften der kurfürstlichen Bibliothek und der kurfürstlichen Lande, 1. Abteilung, Berlin 1901
Briquet C. M. Briquet, Les Filigranes. Dictionnaire historique des marques du papier, Bd. 1–4, Leipzig 21923
Eckhardt Sachsenspiegel 1966 Sachsenspiegel, hrsg. v. K. A. Eckhardt, Hannover 1966 (Germanenrechte Neue Folge, Land- und Lehnrechtsbücher)
Homeyer Rechtsbücher G. Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften, Weimar 1931/1934
Homeyer Rechtsbücher G. Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften, Weimar 1931/1934
Piccard G. Piccard, Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 17 Bde., Stuttgart 1961–1997

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)