de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Lüneburg, Ratsbücherei, Theol. 2° 91
Fischer, Irmgard: Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg: 2. Die theologischen Handschriften: 1. Folioreihe. - Wiesbaden: Harrassowitz, 1972. S. 186188
Handschriftentitel: Missale
Entstehungsort: Lüneburg
Entstehungszeit: 14./15. Jh.
Bemerkung:
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90123755,T
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 263 Bl.
Format: 34,5 × 25 cm
Lagenstruktur: II (4). 12·V (124). V+1 (135). 12·V (255). III+2 (263). Kustoden, teilweise abgeschnitten.
Zustand: Nach Bl. 255 Verlust der 26. Lage. Unbeschrieben: Bl. 1v (1r für das Kalendar eingerichtet, aber nicht ausgefüllt), 132v, 133r, 263v.
Seiteneinrichtung: Schriftraum 25 × 17 cm , Tintenliniierung, zweispaltig, 28 Zeilen.
Hände: Textualis formata von einer Hand, Ende 14. Jh., bis auf die letzte Lage, die von anderer Hand geschrieben sein dürfte und einige wenige spätere Nachträge am Rand.
Musiknotationen: Bl. 129vb—131vb auf vier schwarzen Linien Hufnagelnotation.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Rote und blaue Lombarden, rote Überschriften, rubriziert.
  • Bl. 5ra, 15vb, 102va, 115vb, 121rb, 134ra, 185rb, 232ra 3-7zeilige Zierinitialen in poliertem Blattgold, meistens blau umrandet, rosa grundiert mit ausgesparten Blattranken und rosa und blauen Filigranleisten, — in derselben künstlerischen Ausstattung auch in Theol. 2° 2 und 2° 3, sowie in Jurid. E 2° 14 — um 1400 bis 1420.
  • Nach Bl. 133v Vollbild: Kreuzigung in Deckfarben, etwa um 1450. Christus zwischen Maria, gekleidet mit blauem Umhang und rotem Gewand, und Johannes, mit blaß violettem Gewand und rotem Umhang, auf einer grünen Wiese vor gold, blau und purpur kariertem Hintergrund. Randleisten des Bildes in blau und purpur mit weißen Blütenranken, das Ganze umrahmt von zarten braunen Ranken mit grünen Blättchen und goldenen Blüten.
Einband: Alter heller Ledereinband,
  • zwischen rhombenförmigen Streicheisenlinien kleine Rosetten und Lilien (Einzelstempel).
  • Beide Schließen abgerissen.
  • Blattweiser (Lederknöpfchen).
  • Zusatzmaterial: Unter den unbeschriebenen Pergamentspiegeln Fragmente aus einem Antiphonale herausgelöst, jetzt zusammengefügt und als Vorsatzblatt eingeklebt: Antiphonae in feriis ante vigiliam nativitatis domini: 0 dauis Dauid … , 0 rex gentium … , … St. Galler Neumen ohne Linien, 12. Jh.
    Geschichte der Handschrift: Verdener Kalendar, verzeichnet aber auch rot: Bl. 2vb Marci ewangeliste letania maior (25.4.); Bl. 3rb Commemoracio Pauli apostoli (30. 6); Bl. 4va Clementis pape et martiris (23. 11.); und schwarz: Bl. 2vb Marie Egiptiace (9. 4.); Bl. 4va Willebrordi episcopi (7. 11.); Bl. 4vb Ignacii martiris (17. 12.). Als einziges Heiligenfest ist Purificatio BMV durch eine Goldinitiale ausgezeichnet.
    Inhalt:
    • Bl. 2ra-4vb Liturgisches Kalendar mit Angabe der goldenen Zahl, der Sonntagsbuchstaben, der Kalenden, Nonen und Iden. Zu den bemerkenswerten Heiligenfesten s. o.
    • Bl. 5ra-128vb Proprium de tempore (Dom. I adventus — Sabbato p. pentecosten). Für feria IV und VI während des ganzen Kirchenjahres Epistel und Evangelium. Quatembermessen.
    • Bl. 128vb-129va Gloria, Credo, Ordo missae.
    • Bl. 129vb-132rb neumierte Praefationen. Communicantes,
      • vgl. Sacr. Greg., ed. Lietzmann Nr. 6, 4;
      • 17, 4;
      • 77, 3-4;;
      • 88, 4-5;;
      • 108, 4;;
      • 112, 4.;
    • Bl. 134ra-136va Canon missae, Schluß des Ordo missae und Gratiarum actio post missam.
    • Bl. 136vb-174ra Proprium de tempore (De sanctissima Trinitate — Dominica XXVIa). Folgende Messen mit Sequenzen:
    • Bl. 174ra-178ra Quatembermessen für September.
    • Bl. 178ra-230rb Proprium de sanctis (In uigilia sancti Andree apostoli — Katherine virginis). Folgende Messen mit Sequenzen:
    • Bl. 230rb-232ra In dedicatione ecclesiae mit AH 53 Nr. 247; in dedicatione altaris.
    • Bl. 232ra-252vb Commune sanctorum (In vigilia vnius apostoli — De pluribus uirginibus).
    • Bl. 252vb-255vb Missae votivae.
      • (Bl. 252vb) De sancta cruce.
      • (Bl. 253rb) De domina nostra.
      • (Bl. 254va) De spiritu sancto.
      • (Bl. 255ra) De omnibus sanctis.
      • (Bl. 255ra) De angelis sanctis.
      • (Bl. 255vb) Pro peccatis (bis Graduale), danach Blatt- und Textverlust.
    • Bl. 256ra-260ra Sequentiar.
        • AH 54 Nr. 120, 16-21.
        • AH 55 Nr. 188.
        • AH 8 Nr. 286 (Suitbert, nach dieser Hs. gedruckt).
        • AH 54 Nr. 153.
        • AH 54 Nr. 61.
        • AH 55 Nr. 203.
        • AH 53 Nr. 228.
        • AH 53 Nr. 229.
        • AH 55 Nr. 14.
        • AH 54 Nr. 88.
        • AH 50 Nr. 271.
        • AH 50 Nr. 241.
        • AH 54 Nr. 2.
        • AH 54 Nr. 218.
        • AH 54 Nr. 216.
        • AH 54 Nr. 219.
        • AH 54 Nr. 213.
        • AH 54 Nr. 21.
        • AH 55 Nr. 38.
    • Bl. 260rb-263ra Supplementa ad proprium de sanctis.
      • (Bl. 260rb) De sancta Barbara.
      • (Bl. 260va) De sancto Anthonio [abbate].
      • (Bl. 260vb) Gertrudis virginis. In uigilia visitacionis Marie.
      • (Bl. 261rb-262vb) In visitatione BMV mit AH 48 Nr. 391.
      • (Bl. 262vb) Pro sponso et sponsa. Benedictio super sponsum et sponsam.

    Abgekürzt zitierte Literatur

    AH Analecta hymnica medii aevi, hrsg. von G. M. Dreves und C. Blume, Bd. 1–55, Leipzig 1886–1922, Registerbd. 1–2, hrsg. von M. Lütolf, Bern u. a. 1978
    Chev. Repertorium hymnologicum. Catalogue des chants, hymnes, proses, séquences, tropes en usage dans l'église latine depuis les origines jusqu'à nos jours, Bd. 1–6, ed. par U. Chevalier, Louvain u. a. 1892–1921
    Chev. Repertorium hymnologicum. Catalogue des chants, hymnes, proses, séquences, tropes en usage dans l'église latine depuis les origines jusqu'à nos jours, Bd. 1–6, ed. par U. Chevalier, Louvain u. a. 1892–1921
    Sacr. Greg. Das Sacramentarium Gregorianum, hrsg. von H. Lietzmann, Münster 1921 (Liturgiegeschichtliche Quellen, 3)

    Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)