de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Lüneburg, Ratsbücherei, Theol. 2° 97 (Lüneburg 2, S. 198-199.)
Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg, Bd. 2: Die theologischen Handschriften: Folioreihe, bearbeitet von I. Fischer, Wiesbaden 1972, S. 198-199.
Handschriftentitel: Apologie des Konkordienbuchs
Entstehungsort:
Entstehungszeit:
  • 16. Jh.2
  • 1581
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90123960,T
Beschreibstoff:
  • Pap.
  • Wasserzeichen: Wappen mit der Inschrift Dresden (vgl. Briquet 1205), jedoch im linken Feld noch zwei gekreuzte Schwerter.
Umfang: IV, 604 Bl.
Format: 33 × 21 cm
Seitennummerierung: Alte fehlerhafte Foliierung;
Lagenstruktur: IV (8). VIII (24). IV (32). 6·VIII (128). VI (140). X (160). 9·VIII (304). VI (316). 2·VIII (348). VII (362). 2·VIII (394). VII (408). II (412). V (422). 2·VIII (454). VII (468). VI (480). VIII (496). V (506). VIII (522). V (532). III (538). II (542). V (552). IV (560). 2·VI (584). III (590). VII (604). Kustoden.
Zustand: Unbeschrieben: Bl. Iv, IIIv-IVv, 8v, 32v, 412v, 431r, 467r-468v, 528v-532v, 559v-560v, 588v-589v.
Seiteneinrichtung: Meistens nur rechte Spalte der Blätter beschrieben, durchschnittlich 25—30 Zeilen.
Hände: Verschiedene Hände.
Einband: Neuer heller Pappeinband mit Kunstlederrücken.
Entstehung der Handschrift: Bl. IIr: Zwischen Überschrift und Kapitelübersicht die Jahreszahl 1581.
Inhalt:
  • (Bl. Ir) Apologia Des Christlichen Concordien Buchs vnd gründtliche verantwortung der furnembsten grewlichsten Lesterschrifften so dawidder aussgangenn.
  • (Bl. IIr-IIIr) Titel und Kapitelübersicht.
  • (Bl. 1r-8v) Vorrede. Der Heilige Geyst im 133 Psalm preiset alss das Herlichste vnd schonste Kleinot …
  • (Bl. 9r) Caput I: Von der person Christi. Wiewol wir nun in dem Christlichen Concordien buch vnser bekendtnüss …
  • (Bl. 590r) Caput XVII:Bestendiger bericht auff den beschluss des Newstetischen buchs … In diesem Capittel stellet vnser gegentheil ein lange predigt an … — … () verlassen vms Jesu Christi seines lieben Sons vnsers heilands willen amen. Soli Deo honor et gloria.
Druck
  • Druck u. a.: Dresden 1584. Demgegenüber jedoch viele Abweichungen.
Einteilung in 17 statt in 15 Kapitel; als Kapitel 4 (Bl. 177r) und 9 (Bl. 412r) in der Hs. geplant „Gründtliche wiederlegunge der verandtwortung der prediger zu Bremen", darunter der Vermerk: adhuc deest. Als Einschübe u. a. etliche längere Zitate aus den Kirchenvätern, zwei Abschriften von Luther-Briefen (Bl. 505v Brief vom 27. 6. 1538 und Bl. 519r Brief vom 17.1.1546) sowie weitere Textergänzungen, die dann teilweise in den Druck übernommen worden sind. Daneben auch einige Auslassungen.
  • Weitere Ausgaben und Literatur bei Th. Kolde, Histor. Einleitung in die symbolischen Bücher der ev.-luth. Kirche, 31913 S. LXXVII.

Abgekürzt zitierte Literatur

Briquet C. M. Briquet, Les Filigranes. Dictionnaire historique des marques du papier, Bd. 1–4, Leipzig 21923

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)