de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: XML :: Print

Beschreibung von Lüneburg, Ratsbücherei, Theol. 4° 58
Handschriften der Ratsbücherei Lüneburg, Bd. 3: Die theologischen Handschriften: Quartreihe. Die juristischen Handschriften, beschrieben von M. Stähli, Wiesbaden, 1981 (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen 4), S. 90 - 91 .
Handschriftentitel: Biblia sacra
Entstehungsort: Frankreich
Entstehungszeit: 14. Jh.1
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90126176,T
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: I + 422 + I Bl.
Format: 19 × 13 cm.
Seitennummerierung: Foliierung von einer Hand des 15. Jhs.
Lagenstruktur: Lagen: VIII + 1 (17). VII + 1 (32). IX (50). 8 VIII (178). IX-1 (195). VII (209). VIII-1 (224). 8 VIII (352). X (372). VIII (388). IX (406). VII + 2 (422). Reklamanten und alte Lagensignaturen meist weggeschnitten.
Seiteneinrichtung: Schriftraum: 13 × 9 cm, 51 Zeilen, zweispaltig.
Schrift:

Textualis formata, rubriziert.

Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Rote und blaue Lombarden mit Fleuronnée in der Gegenfarbe.
  • Buchanfänge: 6-7, gelegentlich 9-11 zeilige, meist hellbraune Initialen auf blauem und hellrotem Grund, die Buchstabenkörper mit Blattranken und Fabeltieren bzw. Tierköpfchen gefüllt, schwarz konturiert, mit Deckweißverzierung.
  • Prologinitialen: rot-blau ornamental gespaltene Initiale mit rotem und blauem Fleuronnée.
Spätere Ergänzungen: Kapitelzählung und Angabe der Bücher am oberen Rand, wechselnd rot und blau.
Einband: Holzdeckelband mit braunem Lederbezug, Rücken erneuert. Rundnägel, auf dem Vorderdeckel nur 4 erhalten, 1 Schließe abgerissen. Signierter Einband des Erfurter Buchbinders Herman, vgl. Kyriss Erfurter Einbände S. 350ff. Stempel: Tafel 1, Nr. 1-5.
Inhalt:
  • 1ra-385va Biblia sacra prologis aucta. (Bl. 1-15 fehlen. Setzt ein in Gen. 41, 44:) … in omni terra Egypti. Bestand VT: [Gen.] - 11 Par. (mit Oratio Manasse).
    • (127va) Esr.I, II.
    • (135va) Esr. III. = Stegmüller RB Nr. 94,1.
    • (140vb) Tobias-Hiob.
    • (161rb) Psalmi (ohne Prologe), hervorgehoben durch Initialen Ps.26, 38, 52, 68, 80, 97, 109.
    • (181ra) Prov. - II Macc.
    • (308ra) Mt., Mc., Lc., Jo.
    • (345ra) Epist. Pauli.
    • (366va) Act. ap.
    • (376va) Ep. can.
    • (380va) Apoc.
    Textverlust zwischen Bl. 192/193: Sap.3,14-7,22 und zwischen Bl. 209/210: Is. [Prol.] 1,1-3,6. NT:
  • Prologe, zitiert nach Stegmüller RB:
    • (47ra) Jos. 311.
    • (64vb) Reg. 323.
    • (107ra) I Par.328.
    • (115vb) II Par. 327.
    • (127va) I Esr. 330.
    • (140vb) Tob. 332.
    • (144ra) Judith 335.
    • (148rb) Esther 341 und direkt anschließend 343.
    • (152va) Hiob 344.
    • (153ra) Hiob 357.
    • (181ra) Prov. 457 mit Capitula: De parabolis Salomonis affectu patris alloquitur …
    • (188rb) Eccl. 462 mit Capitula: Quod vanitas vanitatum sit omne quod transit …
    • (192ra) Sap. 468 mit Capitula: De diligenda iusticia …
    • (196rb) Sirach 26.
    • (225vb) Jer. 487.
    • (244va) Lament. Zusatz: Et factum est postquam in captivitatem redactus est
    • (246rb) Baruch 491.
    • (248va) Ez. 492.
    • (266rb) Dan. 494.
    • (273va) Zusatz: Tune rex ait
    • (273va) 12 Proph. min.: 500. 507. 511/510. 515/512/513. 519 und direkt anschließend 517. 524/521. 526. 528. 531. 534. 538. 539. 543.
    • (289ra) 1 Macc. 547/553/551.
    • (308ra) Mt. 590/589.
    • (318va) Mc. 607.
    • (325ra) 1. Prol. = Lc. 1,1-4, 2. Prol. 620, Evangelium setzt ein mit Lc. 1,5.
    • (336vb) Jo. 624.
    • (345ra) Ep. Pauli 677. 685/700. 707. 715. 728. 736. 747/752. 765/772. 780. 783. 794.
    • (366va) Act. ap. 640.
    • (376va) Ep. can. 809.
    • (380va) Apoc. 839.
  • 386ra-422vb [Stephanus Langton: ]Interpretationes nominum hebraicorum. Aaz. apprehendens … — … Zuzim. consiliantes eos vel consiliatores eorum. Stegmüller RB 7708-7709. Darunter Notanda: Nota quod quelibet figura si superponatur ei linea extransverso … Nachsatzblatt Verse Walther I 14298 (De litteris) und Merkvers: Ebdas hora dies agnus cibus azima Christus-istis septem modis capitur pasca.
Provenienz der Handschrift:
  • Im Spiegel des Vorderdeckels der Eintrag: Liber Frederici, 15. Jh.
  • Ir Inhaltsverzeichnis, wohl von der Hand, die die alte Foliierung vornahm. Merkverse für die Bibelbücher Walther I 18824.
  • Iv Distinctiones zu trinitas. Darunter Merkvers: Solima luza, bethel …

Abgekürzt zitierte Literatur

Kyriss Erfurter Einbände E. Kyriss, Spätgotische signierte Einbände aus Erfurt in der Stadtbibliothek Trier. In: Gutenberg-Jahrbuch Jg. 1971, S. 350-359
Stegmüller RB F. Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi, Bd. 1–11, Madrid 1950–1980
Walther I H. Walther, Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris Latinorum, Göttingen 1959 (Carmina medii aevi posterioris Latina 1)

Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (copyright information)