38. Sz 31 1619
At tu remotas

Bei diesen fünf Senaren handelt es sich um die Abschrift einer
Stammbucheintragung. Ein David Schindler (Scandellus) aus
Bunzlau, wurde 1611 als Lehrer an die Beuthener Schule berufen;
er war 1620 noch dort; siehe Klopsch, und Herings 4. Nachlesung,
S. 12. Wahrscheinlich war Martin Schindler ein Verwandter. Sonst
ist er nicht hervorgetreten.

In Zeile 4 erwartet man »adsumus«, doch zeigt die Hs Kl. 175
(402, 772) den unteren Wortlaut. Eine zweite Abschrift, R 2305b,
19, war in Breslau nicht erreichbar.

[Seite 145]

AD MARTINUM SCHINDLERUM
in Italiam proficiscent. A. 1619

AT tu remotas Ausonum terras petis,
Et tendis ultra; nos polum libabimus
Viciniorem forte: sic satis tamen
Et nos abesse credo; dummodo absumus.
5 Longe fugit, quicunque patriam fugit.

Fußnotenapparat

XML: http://diglib.hab.de/edoc/ed000257/Band_I/I_38.xml
XSLT: http://diglib.hab.de/edoc/ed000257/skripte/tei-transcript.xsl