de :: en
Permalink: PURL

Suche


Beschreibung von Cod. Guelf. 116 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4420)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 147
Handschriftentitel: Chalcidii Timaeus Platonis
Entstehungszeit: 11 Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4420
Beschreibstoff: Perg.
Umfang: 90 Bll.
Format: 27 × 20,25 cm
Zustand: Die unteren Ränder von Bl. 57 bis 90 haben von Feuchtigkeit gelitten, diejenigen von Bl. 64-88 sind in Folge davon vermodert und grösstenteils abgebröckelt. Vom letzten Quaternio, der viel enger geschrieben ist als die vorhergehenden, fehlen die letzten drei wohl ebenfalls wie Bl. 90' leeren Blätter.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit roten Initialen und mathematischen Figuren.
Einband: Roter Pergamenteinband des 16 Jhdts mit blaugesprenkeltem Schnitt und mit Bindebändern. Wie 4355.
Entstehung der Handschrift: Auf Bl. 1 von der Hand des Schreibers des KodexTimeus platonis.
Provenienz der Handschrift:
  • Darunter von einem andern Schreiber drei Zeilen, wovon die erste ausradiert ist; mit Hilfe einer Reagenz ist, freilich unsicher, zu entziffern:
  • Liber ..........
  • die anderen beiden lauten:
  • Tollenti maledictio Servanti benedictioSiquis abstulerit folium vel curtaverit anathem[sic] sit.
Inhalt:
  1. f. 1-9' Chalcidii Timaeus Platonis translatus. Kap. 1-23. Pars II fehlt.
    • Herausg. von Joh. Alb. Fabricius in Hippolyti episcopi operum vol II (Hamburgi 1718), p. 226-247.
  2. f. 9'-90 Chalcidii commentarius in Timaeum. Unvollständig; Schliesst in Kap. 330 mit den Worten:patietur introeuntes".
    • Gedruckt a.a.O. p. 277-309.
    • Zuletzt herausgegeben von Wrobel, Platonis Timaeus interprete Chalcidio cum eiusdem commentario. Lipsiae, Teubner 1876.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.