de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 17.10 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3100)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 212213
Handschriftentitel: Legende des h. Otto Bischofs von Bamberg, in vier Büchern geschrieben durch Herrn Ebo von dein Münichperg.
Entstehungszeit: 15. Jahrh. (1473).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 17. 10. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3100
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 496 Bll.
Format: 21 × 15,5 cm
Hände:
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit rothen Ueberschriften und Anfangsbuchstaben. Hie und da (z. B. f. 61, 363′) eine grössere Initiale in Farben, namentlich aber f. 1 eine solche (A) mit Farben und Blattgold.
Einband: Holzdeckel mit braunem gepressten Leder überzogen: von den zwei Schliessern ist nur noch einer vorhanden.
Inhalt:
  1. f. 1–229′. Legende des h. Otto Bischofs von Bamberg, in vier Büchern geschrieben durch Herrn Ebo von dein Münichperg. Ist eine aus den Vitis Ottos von Herbord und Ebbo (Mon. Germ. hist. XIV) zusammengeschriebene Compilation, meistens wörtliche Uebersetzung der genannten Biographen.
  2. f. 230–235. Von sanct Juliana der heiligen Junckfrawen vnd Martererin.
  3. f. 235′–239′. Von der heiligen Jnnckfrowen vnd Martererin Susanna.
  4. f. 240–246′. Von der heiligen Frawen Lucia vnd Geminianus, der durch Lucia gepet bekert wart vnd gemarteret.
  5. f. 247–252′. Von sanct Theodosia vnd S. Quirinus.
  6. f. 253–263. Von den heiligen vier Julianus.
  7. f. 263′–383′. Von der heiligen Jnnckfrawen vnd Martererin Katherina.
  8. f. 383′–411′. Eine zweite umfangreichere Legende von der h. Katherina.
  9. f. 411′–451. Die Legende von sanct Juliano vnd seyner kewschen Gemahels Basylissa.. Der Codex ist also nicht undatiert, wie Köpke (Mon. Germ. hist. l. c. 725), auch nicht jünger wie der Bamberger (Jäck. II. 63), sondern um einige Monate älter. Schlussschrift: Anno Domini mo. cccco lxxiijo geendet in divisione apostolorum ein Or nach mittag im Conuent Bildern. —.
  10. f. 451–458′. Die Bekehrung des h. Apostels Bartholomaeus.
  11. f. 464–496. Einige verdeutschte Predigten und Episteln des h. Augustinus.

  • Datierte Handschriften (bis 1500)
    • 1473
  • Sachregister
    • Legenda
  • Vorbesitzer Körperschaften
    • Bildern

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.