de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 182 Gud. lat. (Katalog-Nr. 4486)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 182
Handschriftentitel: Fabularum Aesopicarum libri IV
Entstehungszeit: 17 Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4486
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 21 beschr. Bll.
Format: 23,25 × 17,5 cm
Einband: Broschur mit rotem Schaflederrücken.
Inhalt:
Ex vetusto codice Divionensi monachorum sectae Benedictinae. Membranae illae quingentorum et ampulis annorum, forma praegrandi, exhibebant Plinii Historiae Nat. Libros XXXII, quibus praemittebantur hi quator libelli fabularum sub nomine Romuli cuiusdam. etc. Eigenhändige Abschrift Gudes nach der verschollenen Handschrift des 12 (?) Jhdts früher in der Benediktinerabtei St. Bénigne in Dijon.
Textgeschichte: 148 Gud. lat. Stimmt fast buchstäblich mit dem Barneianus 59 des Brit. Museums überein. Vgl. Thiele a. a. O.
  • Ebert 17.
  • Lessing, Beyträge I, 43-82.
  • Thiele, Der Lateinische Aesop des Romulus (Heidelberg 1910), S. CLIII f.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.