de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung des Cod. Guelf. 195 Helmst.
Helmar Härtel: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. T. 1: Cod. Guelf. 1 bis 276 Helmst. Beschrieben von Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser. Wiesbaden: Harrassowitz, 2012. S. 242-243.

Hieronymus. Augustinus

Pergament — 172 Bl. — 32 × 20,5 cm — Georgenberg — 1144

Lagen: I (2). 21 IV (170). I (172). Römische Lagenzählung bis zu Quaternio XX (162). Nach Blatt 5 springt die Zählung sogleich zu Blatt 7, zwischen Blatt 116 und 117 ein ungezähltes Blatt. Schriftraum: 25 × 14,4 cm, 30 Zeilen. Carolino-Gothica. Zum Schriftcharakter vgl. S. H. Thomson Latin Bookhands of the Later Middle Ages. 1150–1500, Cambridge 1969, Plate 32 mit Abb. von 3v, dort fünfzeiliges M. Der mittlere Schaft läuft nach oben in ein Eckgeflecht aus Randbändern aus, die rechten und linken Rundschäfte des Unzialis-M aus Drachen gebildet, aus deren aufgesperrten Mäulern rote Blattranken dringen. Rote Lombarden unterschiedlicher Größe gelegentlich mit Ornament im Buchstabengrund. Rote Überschriften, rubriziert. Notazeichen, bisweilen mit blauer und roter Tinte geschrieben. Kolumnentitel.

Holzdeckel mit Kalbleder bezogen. Neun mächtige Schonernägel auf viertelkreisförmigen Eckbeschlägen. Zwei Langriemenschließen. Einband 1955 restauriert (Peters Hahne, Hamburg). Titelschild vorn: Epistolare beati Iheronimi Montis S. Georgy. Signatur: D.v. geändert in I viii.

Herkunft: 1r: Liber sancti Georgii martyris Goslarie scriptus anno incarnationis domini millesimo centesimo quadragesimo quarto. Indictione septima. Helmstedter Signatur: T 74.

Schönemann Merkwürdigkeiten 1, 35 Nr. 42. — Heinemann Nr. 222. — Kurz 5/2 508. — Krämer 300.

1r–265r Hieronymus, Epistolae. Darunter einige von Aurelius Augustinus.

(1v–2v) Kapitelüberschriften und Initien. Incipiunt capitulationes epistularum Hieronimi que in hoc libro continentur. I. Dilectissimo filio Hieronimo Damasus in domino salutem. Commentaria cum legerem …

(2v) Georgenberger Schatz- und Bücherverzeichnis. Inferiori monasterio … — … magnum et parvum. Heinemann Nr. 222, S. 175; Bischoff Schatzverzeichnisse Nr. 30; H. Spier, Die Zerstörung des Goslarer Augustiner-Chorherren-Stifts St. Georg im Jahre 1527, in: Harz 30 (1978) 29–44, hier: 43–44.

(3r) 28 leoninische Hexameter auf Hieronymus. Hieronimus doctor … — … singula norit. Walther I 8165; Chevalier 7852; BHM III B 935.

3v 56 Epistulae (darunter 14 von Aurelius Augustinus an Hieronymus), wie im Codex römisch nummeriert, die entsprechenden als Drucknachweis beigegebenen arabischen Nummern nach CSEL 54–56, Angaben nach BHM nur, wenn Texte nicht in CSEL: I. = 19, II.= 20, (5r) III.= 15, (7r) IV. = 16, V. = 18 B, (9r) VI. = 21, (16v) VII. = 14, (20r) VIII. = 52, (26r) IX. = 53, (31v) X. = 58, (35r) XI. = 55 (§ 1–2.4–6.3), (37v) XII. = 60, (43v) XIII. = 101, (44r) XIV. = 102, (44v) XV. = 103, (45r) XVI. = 111, (45r) XVII. = 110 (Text setzt ein: S. 358, Zeile 19), (47r) XVIII. = 56, (49r) XIX. = 105, (50r) XX. = 67, (52r) XXI. = 104, (53v) XXII. = 112, (61v) XXII. = 70, (63r) XXIII. = 6, (63v) XXIV. = 8, (64r) XXV. = 9, (64r) XXVI. = 12, (64v) XXVII. = 73, (67r) XXVIII. = 125, (73r) XXX. = 10, (73v) XXXI. = 7, (75r) XXXII. = PL 30, 277–282, (77r) XXXIII. = 118, (80r) XXXIIII. = 61, (81v) XXXV. = PL 23, 339–352 (= BHM II 253), (86v) XXXVI. = BHM III A 342. PL 30, 288–292, (88v) XXXVII. = 69, (93v) XXXVIII. = 109, (95r) XXXIX. = 13, (95r) XL. = 54, (99v) XLI. = 79, (104r) XLII. = 57, (109r) XLII. = 131, (116r) XLIII. = 134, (116v) XLIV. = 132, (120r) XLVI. = PL 30, 162–175. BHM III A 313. (127r) XLVII. = PL 30, 176–181. BHM III A 317. (130r) XLVIII. = 38, (131r) XLVIIII. = 64, (138r) L. = 108, (151r) LI. = 22, Text bricht ab: ad vesperam unusquisque cum suis- [S. 199, Zeile 4]. Es fehlen laut Inhaltsübersicht die Briefe LII. Hieronimus ad Paulam et Eustochium de assumptione sancte Marie semper virginis. Cogitis me o Paula et Eustochium … Vgl. PL 30, 122; BHM III A 309. LIII. Item ad Algasiam de undecim questionibus. Prefatio. Filius meus Apodemius … [CSEL 55, Nr. 121, S. 3]LIV. Item ad ebidiam de duodecim questionibus prefatio Ignota vultu fidei … [CSEL 55 Nr. 120, S. 472]LV. Item ad Marcellam de quinque questionibus. Magnis nos provocas questionibus [CSEL 54, Nr. 59] … Es folgt (163r) LVI. = 116. Angaben von Heinemann und BHM zum Textbestand korrigiert und ergänzt bei: F. Nuvolone, Notulae Manuscriptae (III et IV): encore des 'Hieronymiana Bernensia', in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie 26 (1979) 540 Anm. 29. Nach Nuvolone gehört der Kodex zur Familie A.

(43v–53v, 109r–120r, 163r–172v) Aurelius Augustinus, 14 Epistulae, wie im Kodex römisch nummeriert, die entsprechenden als Drucknachweis beigegebenen arabischen Nummern nach CSEL 34/1 und 2: (43v) XIII. = 67, (44r) XIV. = 68, (44v) XV. = 39, (45r) XVI. = 74, (45r) XVII. = 73 (Text setzt ein: CSEL 34/2, 265, Zeile 23), (47r) XVIII. = 28, (49r) XIX. = 72, (50r) XX. = 40, (52r) XXI. = 71, (53v) XXII. = 75, (109r) XLII. = 166, (116r) XLIII. = 172, (116v) XLIV. = 167, (163r) LVI. = 82.


Abgekürzt zitierte Literatur

BHM B. Lambert, Bibliotheca Hieronymiana Manuscripta. La tradition manuscrite des oeuvres de Saint Jérôme, Bd. 1A–4B, Steenbrugge 1969–1972 (Instrumenta patristica 4)
Chevalier Repertorium hymnologicum. Catalogue des chants, hymnes, proses, séquences, tropes en usage dans l'église latine depuis les origines jusqu'à nos jours, Bd. 1–6, ed. par U. Chevalier, Louvain u. a. 1892–1921
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
Krämer S. Krämer, Handschriftenerbe des deutschen Mittelalters, Bd. 1–3, München 1989–1990 (Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Ergänzungsband 1)
Kurz 5/2 R. Kurz, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des heiligen Augustinus, Bd. 5/2: Bundesrepublik Deutschland und Westberlin, Verzeichnis nach Bibliotheken, Wien 1979 (Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter 10 = Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse, Sitzungsberichte 350)
PL Patrologiae cursus completus. Series Latina, Bd. 1–221, hrsg. von J. P. Migne, Paris 1844–1865
Schönemann Merkwürdigkeiten 1 C. P. C. Schönemann, Merkwürdigkeiten der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Bd. 1: Hundert Merkwürdigkeiten der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Hannover 1849
Walther I H. Walther, Initia carminum ac versuum medii aevi posterioris Latinorum, Göttingen 1959 (Carmina medii aevi posterioris Latina 1)

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Normdaten ergänzt oder korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)
Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA). Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.