de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 232 Blank.
Butzmann, Hans: Die Blankenburger Handschriften. - Frankfurt am Main: Klostermann, 1966. - (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel: Neue Reihe, Bd. 11) S. 230231
Handschriftentitel: Stammbuch des Conrad Friedrich von Eltzen aus Celle
Entstehungsort: Celle
Entstehungszeit: 1650–1658
Frühere Signatur: 211 Blank.
Katalognummer: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 90241000,T
Beschreibstoff: Papier
Umfang: 237 Bl.
Format: 8,5 × 13 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck:
  • Bl. 189v neben der wappengeschmückten Eintragung des Balthasar v. Eutzen Miniatur: Brüder im studentischen Kostüm, welche sich die Hand reichen; Symbolik der brüderlichen Treue; im Hintergrund Stadtbild.
  • Bl. 196v Miniatur: Eine Hand, die aus einem Herzen hervorgeht, will eine Rose pflücken und verletzt sich dabei an den Dornen.
Einband: Einband: Fächermuster und Ranken, vergoldet; Rücken und Stehkanten vergoldet; Goldschnitt.
Entstehung der Handschrift: Die ersten und letzten Eintragungen des Stammbuchs sind in Celle gemacht. V. Eitzen studierte in Leipzig und Helmstedt und hielt sich auch 1651 und 1652 in Lüneburg auf.
Provenienz der Handschrift:
  • Bl. 1r Eintragung: Von Herrn D. Behrens. Auf der Innenseite des Vorderdeckels Exlibris Ludwig Rudolfs mit Zahl 168.
  • Bl. 1r. Zahl 139.
Inhalt:

In das Stammbuch haben sich eingetragen:

  • Conrad Johann Arendts, Celle 25. Mai 1651 (135r).
  • Christian Bernhardt, o. O. u. D. (228r).
  • Christian Besenthal, Helmstedt 17. Juni 1653 (212v).
  • [Georg] Gregorius Blech, Konrektor in Lüneburg († 1694), Lüneburg 9. April 1651 (147r).
  • Anton Friedrich Bolt, Celle 2. Mai 1651 (194r).
  • Erich Christoph Bolt, 8. Juni 1651 (197r).
  • Ernst Bolte, Celle 5. Mai 1651 (140v).
  • Johannes Born, Professor der Rechte in Leipzig (1600-1660), Leipzig Mai 1650 (81r).
  • Gilbert Elias Brachmon, 25. März 1658 (227r).
  • Johannes Brenneccius, Helmstedt 18. Juni 1653 (132r).
  • Andreas v. Broizem, Lüneburg 9. April 1651 (156r).
  • J. v. Broitzem, Celle 5. Dez. 1656 (185r).
  • Tileman v. Broitzem, Lüneburg 9. April 1651 (193r).
  • - - (?) v. Broizem, Celle 19. Juni 1651 (137r).
  • Friedrich Ulrich Calixtus, Professor der Theologie in Helmstedt (1622—1701), Helmstedt 18. Juni 1653 (105v).
  • Quirinus Capsius, Celle 1. Mai 1651 (207r).
  • Johannes Chemnitius, Arzt in Braunschweig (1610—1651), Braunschweig 25. Mai 1650 (113r).
  • Johannes Colberg, Professor der Theologie in Greifswald († 1687), Leipzig 14. Mai 1650 (142r).
  • Friedrich Wilhelm Cregelius, Helmstedt 16. Juni 1653 (222v).
  • Heinrich Ernst Cregelius, Superintendent in Gifhorn (1594—1665), Helmstedt 16. Juni 1653 (222r).
  • Brandanus Daetrius, Generalsuperintendent in Braunschweig († 1688), Braunschweig 25. Mai 1650 (93r).
  • Heinrich Dietrichs, Lüneburg 27. April 1652 (79r).
  • Balthasar v. Eltzen, Celle 10. Juni 1651 (189v).
  • Johannes Zacharias Ernst, Helmstedt 26. Jan. 1653 (231r).
  • Johann Sigismund Ester, Helmstedt 16. Juni 1653 (169r).
  • Conrad Feuerlinus (Feuerlein), Pastor und Bibliothekar in Nürnberg (1629—1704), Helmstedt 24. April 1653 (211r).
  • Christian Friedrich Franckenstein, Professor der Philologie in Leipzig (1621—1679), Leipzig 16. Mai 1650 (125v).
  • Andreas Frölengius (Froeling), Professor der Theologie in Helmstedt († 1683), Helmstedt 17. Juni 1653 (203r).
  • Friedrich Gefenius, Helmstedt 14. April 1653 (176r).
  • Johannes Graef, Helmstedt 16. Juni 1653 (168r).
  • Thomas Grote, Leipzig 14. Mai 1650 (173v).
  • Christian Gruneberg, Lüneburg April 1651 (178r).
  • Ludolf Grupe, Helmstedt 5. Okt. 1652 (205r).
  • Julius Hakeberg, Helmstedt August 1653 (214r).
  • August Hausmann, Leipzig 18. Mai 1650 (174v).
  • Zacharias Heinemann, Helmstedt 27. Juni 1653 (220r).
  • David Heinrici, Leipzig 14. Mai 1650 (69r).
  • Peter Otto Heisius, Helmstedt 10. Juni 1653 (201r).
  • Heinrich Heldtberg, Celle 7. Mai 1651 (145r).
  • Valentin Heseler, Helmstedt Febr. 1652 (Innenseite d. Rückdeckeis).
  • Jakob Hildebrand, Celle 4. Mai 1651 (155v).
  • Johannes Homburgius, Helmstedt 20. Aug. 1653 (131v).
  • Johannes Horneius, Professor der Philologie in Helmstedt (1625—1668), Helmstedt Juli 1653 (154v).
  • Johannes Hylpert (Hilpert), Professor der hebräischen Sprache in Helmstedt († 1680), Helmstedt 18. Juni 1653 (152v).
  • Achatius v. Jagow, Helmstedt 14. April 1653 (209v).
  • Albertus Jordanus, Lüneburg 7. April 1651 (192r).
  • Johannes Ittigius, Leipzig 14. Mai 1650 (110r).
  • Ludwig Albert Juncker, Helmstedt 1. Aug. 1653 (212r).
  • Andreas Kinderling, Professor der Physik in Helmstedt (1594-1664), Helmstedt 18. Juni 1653 (131r).
  • Achatius v. Knesebeck, Helmstedt 14. April 1655 (208v).
  • Levin v. Knesebeck, Helmstedt 14. April 1653 (209r).
  • - - - (?)v. Knesebeck, Helmstedt 14. April 1653 (175r).
  • Heinrich Langenbeck, Braunschweigischer Kanzler (1603—1699), Celle 27. April 1651(7?) (61r).
  • Christian Langer, Leipzig 17. Juni 1650 (64r).
  • Johann Bernhard Leo, o. O. u. D. (172v).
  • August Anton Leporinus, o. O. u. D. (219r).
  • Georg Levericus, Celle April 1651 (181r).
  • Matthias Libetraut, Helmstedt 2. Jan. 1653 (150r).
  • Justus Lindeus, 6. Mai 1651 (68r).
  • Johann Luckhusen, Helmstedt 18. Juni 1653 (215r).
  • Jeremias Ulricus Mahomesius Hessus, Celle 7. Mai 1651 (170r).
  • Theodor Manicherus, o. O. u. D. (Innenseite d. Rückdeckeis).
  • Johannes Maukisch, Professor der Theologie in Danzig (1617-1669), Leipzig 16. Mai 1650 (129r).
  • Johannes Meier, Helmstedt 4. Dez. 1651 (186r).
  • Johann Friedrich Mejerus, Celle Mai 1651 (202r).
  • Heinrich Meineking, Celle 7. Febr. 1657 (224r).
  • Conrad Meyer, Helmstedt 20. April 1652 (208r).
  • Philipp Müller, Professor der Mathematik in Leipzig (1585 bis 1659), Leipzig 15. Mai 1650 (125r).
  • Johann Philipp Muller, Braunschweigischer Kanzleirat († 1676), Celle 20. Okt. 1653 (213v).
  • Hermann Nottelmann, Rektor in Lüneburg (1626-1674), Helmstedt 20. Mai 1653 (211v).
  • Rupertus Othonis, Helmstedt 4. Mai 1653 (133r).
  • Ernst Christian Philips, Helmstedt 16. Nov 1651 (152r).
  • Christopherus Preibisius, Professor der Rechte in Leipzig (1580—1651), Leipzig 14. Aug. 1650 (72r).
  • Friedrich Rappolt, Konrektor der Thomas-Schule in Leipzig (1615—1676), Leipzig 16. Mai 1650 (130r).
  • Petrus Rehebinder (Rhebinder), Superintendent in Lüneburg (1609—1671), 8. April 1651 (97r).
  • Johann Elias Reu, Helmstedt 16. Juni 1655 (170v).
  • Andreas Rivinus, Professor der Poesie in Leipzig (1600—1656), Leipzig im Mai 1650 (106r).
  • Franziskus Romanus, Professor der Rechte in Leipzig († 1668), Leipzig 12. Mai 1650 (82r).
  • Johann Ernst Scheele, Celle 5. Mai 1651 (204r).
  • Friedrich Ludwig Schenck v. Winterstett, Helmstedt 16. Juni 1653 (210v).
  • Georg Wilhelm Schenck v. Winterstädt, Helmstedt 16. Juni 1653 (210r).
  • Gottfried Sluterus (Schlüter), Professor der Logik in Leipzig (1605—1666), Leipzig 14. Mai 1650 (126r).
  • Sebastian Gottfried Starck, Konrektor der Thomas-Schule, später Superintendent in Freyberg († 1670), Lüneburg im April 1651 (123r).
  • Joachim Stephani, Leipzig Mai 1650 (172r).
  • Johannes Strauch, Professor der Rechte in Jena und Gießen (1612-1680), Leipzig 14. Mai 1650 (128r).
  • Sigismund Friedrich Sultzenberger, Leipzig 18. Mai 1650 (105r).
  • Johann Sigismund Sulzberger, Leipzig 18. Mai 1650 (174r).
  • Johann Kasimir Teichmann, Celle 8. Mai 1651 (169v).
  • Leonardus Ursinus, Professor der Medizin in Leipzig († 1664), Leipzig 16. Mai 1650 (134r).
  • Heinrich Volckmar, Assessor der juristischen Fakultät in Leipzig (1620—1659), Leipzig Mai 1650 (104r).
  • Samuel Voss, Superintendent in Rostock (1621—1684), Helmstedt 18. Juni 1655 (149v).
  • Gebhard Wagnerius, Celle 25. April 1651 (140r).
  • Johannes Walther, Superintendent in Hof (1618-1679), Leipzig 16. Mai 1650 (145r).
  • Johannes Walther, Celle 10. Mai 1651 (141r).
  • Heinrich Weidemann, o. O. u. D. (173r).
  • Johannes v. Werle, Helmstedt 15. Juni 1653 (203v, 218r).
  • Georg Werner, Professor der Rechte in Helmstedt (gest. 1671), Helmstedt 25. Juli 1653 (108r).
  • Christian Wernerus, Celle 24. April 1651 (139r).
  • Johann Bernhard Winckler, Leipzig 18. Mai 1650 (171v).
  • Polycarpus Wirth, Professor der Rechte in Leipzig (1609-1654), Leipzig 14. Mai 1650 (102r).
  • Nikolaus Zimmermann, Rektor in Lüneburg (1601—1661), Lüneburg 16. April 1651 (146r).


Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.