de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 38.3 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3438)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 5. Cod. Guelf. 34.1 Aug. 4° — 117 Aug. 4° und Anhang: Handschriften in Sammelbänden. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1903). S. 14
Handschriftentitel: Ἰμανουήλου Βυζαντίου τοῦ Χρυσολωρᾶ Ἐρωτήματα,
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 38. 3. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3438
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 40 Bll.
Format: 20 × 14 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: f. 1 roth verzierte Anfangschrift.
Einband: Rohe Holzdeckel mit braunem Rücken von gepresstem Leder. Zwei Schliesser.
Provenienz der Handschrift: Auf dem dritten Vorsatzblatt: Francisci Musti suorumque amicorum. War mit in Paris.
Inhalt:
i. e. Grammatica Graeca. Andere Handschriften: 3769. 105 Gud. Graec.

  • Sachregister
    • Chrysoloras, Emanuel
  • Vorbesitzer Körperschaften
    • Paris
  • Vorbesitzer Personen
    • Mustus, Franciscus

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.