de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 40 Gud. graec. (Katalog-Nr. 4227)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 3132
Handschriftentitel: Jsaaci monachi Argyri opera arithmetica et astronomica
Entstehungszeit: 16. Jhdt.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4227
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 92 Bll.
Format: 26 1/2 × 18 cm
Lagenstruktur: 92 Bll., von denen 33 Text enthalten, die übrigen unausgefüllte Schemata.
Einband: Wie 4207.
Entstehung der Handschrift: Alte Quaternionenbezeichnung: ι, ια, ιγ-κβ. Da diese Hs. vom selben Schreiber ist wie Gud. gr. 36 u. 37 und hier ebenfalls alte Quaternionenbezeichnungen erhalten sind, so darf man schlißen, daß Gud. gr. 36, 37 u. 40 urspünglich eine Hs. gewesen sind, die die einzelnen Teile in folgender Reihenfolge hatte: Quat. γ΄-ε΄= Gud. 37, Bll. 9-29. Quat. ϛ' - θ' = Gud. 36 Quat. ι', ια' = Gud. 40, Bll. 1-14. Quat. ιβ΄= Gud. 37, Bll. 1-8. Quat. ιγ΄-κβ΄= Gud. 40, Bll. 15-91.
Provenienz der Handschrift: Wegen dieser nahen Beziehung zu 36 u. 37 darf man Gud. 40 auch als ehemaligen Bestandteil der Bibliothek des Mancigni u. Treviso in Anspruch nehmen, obgleich sie von Tomasini nicht erwähnt wird. Das Fehlen bei Tomasini erklärt sich daraus, daß er häufig nur die ersten Teilen der Hs. namhaft macht.
Inhalt:
  • 2 Fragmentum arithmeticum. >Ἰσαὰκ μοναχοῦ τοῦ Ἀργυροῦ· α̇α̇α̇ γ̇γ̇ ε̇ε̇ε̇ζ̇θ̇.< Ταῦτα τὰ δέκα στοιχείων συντιθέμενα ποιοῦσι μονάδας μ΄.
  • Auf derselben Seite ein Fragment des Demetrius Kydones. Δοθέντων ἀπὸ μονάδος ὁποσωνοῦν ἀριθμῶν ἐφεξῆς εὑρεῖν ὅσος ἐστὶν ὁ σύμπας. … — … ἡ γοῦν αὐτὴ ἀπόδειξις.
  • 2-12' >Μέθοδος πολι[τι]κῶν λογαριασμῶν.< Ἐπεὶ δὲ ἱμειρόμενόν σε ἔγνων εἴδησιν ἔχειν. … — … τοῖς ἀπὸ τοῦ προειρημένου τμήματος τετραγώνοις· ὅπερ ἔδει δεῖξαι.
  • Bl. 13 leer.
  • 14 Ohne Überschrift: [Ἀ]πόδειξις συλλογιστικὴ δι΄ἣν αἰτίαν τὰ ἑπτάμηνα καὶ τὰ ἑννεάμηνα βρέφη ζωογονοῦνται.
  • 14-14' Αἴνιγμα ψηφικόν.
  • 15 >Κανόνες ἁπλῶν ἐτῶν τῆς ὁμαλῆς κινήσεως (?) ἀπὸ τοῦ ἡλίου.<
  • 15' Beschreibung des Tierkreises.
  • 16-20' >Πρόχειρος παράδοσις εἰς τοὺς Περσικοὺς κανόνας τῆς ἀστρονομίας.< Ἡ τῶν Περσικῶν κανόνων σύντασις γέγονε τοῖς ἐκεῖσε μαθηματικοῖς.
  • 21-31' >Κανὼν ἁπλῶν τῆς ὁμαλῆς κινήσεως τοῦ ἡλίου.<
  • 86' Bild des Tierkreises.
  • 88' 12 Farbige Darstellungen des abnehmenden Mondes.
  • 90 Astronomische Figur mit Text.Εἰ βούλει ἐκ κύκλου καταγράψαι.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.