de :: en
Permalink: PURL

Search

View as: OAI :: XML :: Print

Beschreibung des Cod. Guelf. 45 Helmst.
Christian Heitzmann: Katalog der mittelalterlichen Helmstedter Handschriften. T. 1: Cod. Guelf. 1 bis 276 Helmst. Beschrieben von Helmar Härtel, Christian Heitzmann, Dieter Merzbacher, Bertram Lesser. Wiesbaden: Harrassowitz, 2012. S. 84.
Manuscript title: Titus Livius
Place of origin: Oberitalien (Padua?)
Date of origin: 15. Jh., Mitte
Catalogue number: Manuscripta Mediaevalia Objektnummer, 32412043,T
Support:
  • Papier
  • Wasserzeichen: DreibergPiccard XVI 470 und 518 (1455). Werkzeug & Waffe ~ Piccard IX 953 (1462).
Extent: V + 283 + III Bl.
Format: 32,5 × 23 cm
Foliation: Tintenfoliierung modern.
Collation: V (I, 9). 17 V (179). V+II (193). 9 V (283). 5 Vorsatzbl. (ungez.), das erste als VS aufgeklebt, das zweite Pergament. 4 Nachsatzbl. (ungez.), das letzte als HS aufgeklebt. Reklamanten. Lagensignaturen A-Z, Aa-Ee.
Page layout: 21 × 12 cm, 31 Zeilen.
Hands: Humanistica rotunda.
Display script / Decoration: Qualtitätvolle, mit Goldtinte verzierte Deckfarbeninitialen, zum Teil mit Akanthusranken, an den Buchanfängen (1r, 31v, 64r, 91v, 117v, 144r, 173v, 207r, 229r, 259r).
Binding: Renaissance-Einband (wie Cod. Guelf. 44 und 46 Helmst.). Auf dem VD die Inskription LIV: MANVS: | BEL: PVN:. Schließen vollständig erhalten. Rotschnitt. Auf dem VS die alte Signatur Misc. 6.
History of the manuscript:

Zu Herkunft und Datierung s. Cod. Guelf. 44 Helmst.

Contents:
1r–282v Titus Livius: Ab urbe condita. Decas tertia (XXI-XXX). 180v, Z. 9 Lücke im Text: die fehlende Passage von XXVII 11,10 (ceterum Cornelius morem traditum … ) bis 15,11 ( … tutandis commeatibus habuerat … ) wurde auf 2 in die Lage eingefügten Doppelbl. (181–184) nachgetragen; (184rv) leer.
>282v Explicit T. L[i]vii de secundo bello punico et gestis Hanibalis.< Schreibervers: Gloria, laus et honor tibi sit, rex Christe, redemptor. Colophons 21707, vgl. Schaller/Könsgen 5612. Einige interlineare und marginale Glossen (wie bei Cod. Guelf. 44 Helmst.).
Bibliography

Revisions:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)
  • Manuscripta Mediaevalia Objektnummer hinzugefügt (schassan, 2019-08-20)
  • Normdaten ergänzt bzw. korrigiert. (schassan, 2015-09-04)

Abgekürzt zitierte Literatur

Colophons Colophons de manuscrits occidentaux des origines au XVIe siècle, Bd. 1–6, ed. par les Bénédictins du Bouveret, Fribourg/Schweiz 1965–1982 (Spicilegii Friburgensis subsidia 2–7)
Heinemann O. von Heinemann, Die Helmstedter Handschriften, Bd. 1–3, Wolfenbüttel 1884–1888, Nachdruck Frankfurt/M. 1963–1965 (Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel, Die alte Reihe 1–3)
Piccard G. Piccard, Die Wasserzeichenkartei Piccard im Hauptstaatsarchiv Stuttgart, 17 Bde., Stuttgart 1961–1997
Schaller/Könsgen D. Schaller und E. Könsgen, Initia Carminum Latinorum saeculo undecimo antiquiorum, Göttingen 1977, Supplementbd. fortgeführt von Th. Klein, Göttingen 2005

  • Search the OPAC for further literature.
  • Search for further entries in the research documentation.

Dieses Dokument steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz (CC BY-SA).

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.