de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 50.4 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3532)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 5. Cod. Guelf. 34.1 Aug. 4° — 117 Aug. 4° und Anhang: Handschriften in Sammelbänden. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1903). S. 51
Handschriftentitel: De quibusdam dictis vel collectis b. Gregorii.
Entstehungszeit:
  • 12. und 13. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 50. 4. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3532
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 198 Bll.
Format: 19,5 × 11,5 cm
Hände:
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Hie und da mit rothen Überschriften und Anfangsbuchstaben. Auch einzelne kleinere Initialen in Farben begegnen an verschiedenen Stellen.
Spätere Ergänzungen: f. 1 ein altes Inhaltsverzeichniss des Bandes.
Einband: Holzdeckel mit schwarzem Leder überzogen: zwei Schliesser.
Provenienz der Handschrift: Stammt aus dem Kloster St. Michael in Hildesheim, wie die Inscriptionen auf dem Oberrande von f. 25, 99 und 177 sowie auf 156′ beweisen.
Inhalt:
  1. f. 1–24′ De quibusdam dictis vel collectis b. Gregorii. (f. 1′, die ganze Seite füllend, das Bild des sitzenden h. Gregorius, dem der h. Geist in Gestalt der Taube den Mund öffnet).
  2. f. 25–54. Hugonis de s. Victore Didascalion vel eruditionum didascalicarum libb. V necnon lib. VI. cap. 1–13.
  3. f. 55–62′. Excerpta ex patribus de diversis notatis et figuris apostolorum.
  4. f. 63–76′. Nomina ortus et obitus sanctorum patrum.
  5. f. 76′–88′. Plenitudo novi veterisque testamenti, quam in canone catholico recipit ecclesia iuxta priorum traditionem.
  6. f. 89′–97′. Hugonis de s. Victore de modo orandi libellus vel de studio orationis tractatus, additis in calce indice capitulorum. Opp. (Rothomg. 1648) II. 238–244.
  7. f. 98–140′. C. Sallustii Crispi libri de bello Catilinario (f. 98–115) et Jugurthino (f. 115–140′). Von letzterem fehlen die letzten Capitel von 110–114.
  8. f. 142–175′. Q. Horatii Flacci de arte poetica liber integer cum glossis interlinearibus usque ad medium.
  9. f. 177–188′. Commentarius anonymi in Genesin.
  10. f. 189–198′. B. Bernhardi Clarevallensis opusculum de gratia et libero arbitrio, Guilielmo abbati s. Theodori. Opp. ed. Mabillon, II. 603–624.

  • bemerkenswerte Miniaturen, Zeichnungen, Initialen
  • Sachregister
    • Gregorius
  • Vorbesitzer Körperschaften
    • Hildesheim

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.