de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 54 Gud. graec. (Katalog-Nr. 4241)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 41
Handschriftentitel: Michaelis Glycae Annales
Entstehungszeit: 15. Jh.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4241
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 181 Bll.
Format: 22 × 15 cm
Lagenstruktur: 3 unbez. Vorsatzbll., 1-176 beschr., 177. 78 leer.
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit einer grösseren farbigen Initiale.
Einband: Hellbrauner Schaflederbd. des 17. Jhdts. mit Rücken von rotem Schafleder.
Inhalt:
Michaelis Glycae Annales. >Βίος χρονικὸς σύνθεσις τεχνουργίας. Εἰς τὸ Γλυκὺν[sic] σύνταγμα σχεδιασθεῖσα. Ἔργοις παριστὰ[sic] κλῆσις ἡ συγγραφέως ἣν ἐκ γένους ἔσχηκε γλυκετῶν λάχος. Γλυκὺς ὁ γράψας Μιχαὴλ τὸ βιβλίον. θείων λόγων νοῦς. καὶ καρπῶν τῶν δογμάτων.< Βραχὺ λαβὼν ἐγχαράττω σοι καὶ τοῦτο τὸ γράμμα. … — … Μετὰ δὲ Ἰοθλιανὸν ἐβασίλευσεν ἄριστα Ἰοβιανὸς ἔτος ἕν· ὃς ἐκλεγόμενος ὑπὸ πάντων εἶπε· οὐ δύναμαι βα. Cf. Labbe, p. 254 C. Das übrige fehlt. Die Aufzahlung der Kaise (bei Labbe S. 270. 271) steht f. 171'-172'.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.