de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 55.7 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 3586)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 5. Cod. Guelf. 34.1 Aug. 4° — 117 Aug. 4° und Anhang: Handschriften in Sammelbänden. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1903). S. 73
Handschriftentitel: S. Thomae de Aquinotractatus de Lapide philosophorum
Entstehungszeit: 15. Jahrh.
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 55. 7. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 3586
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 121 Bll.
Format: 18 × 13,5 cm
Hände:
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Stück 4 und 5 mit rothen Anfangsbuchstaben, beziehentlich rothen Ueberschriften: Stück 6 mit zwei Initialen in Gold auf weisser und blauer Unterlage und (f. 87) auf dem unteren Rande mit einem in einen grünen Kranz gestellten Wappen (nach rechts steigender Löwe im silbernen Felde).
Einband: Holzdeckel mit gepresstem braunen Leder überzogen: einer der beiden Schliesser abgerissen. Zu Schutzblättern sind Fragmente einer Pergamenthandschrift s. XII (Reste einer Klosterordnung) verwandt worden.
Entstehung der Handschrift: Wohl in Italien geschrieben.
Provenienz der Handschrift: Auf dem vorderen Schutzblatt eine Notiz in unentzifferbarer Geheimschrift.
Inhalt:
  1. f. 1–10′. S. Thomae de Aquino, ordinis predicatorum, tractatus de Lapide philosophorum, ab initio mutilus. Schlussschrift: Explicit liber serenissimi sancti Tome de Aquino ordinis predicatorum, qui Tommas fuit magnus phylosophus et magister vere in arte alkimie et discipulus magni magistri frat(r)is Alberti Teotonici. Amen.
  2. f. 11–44. Liber de vera arte Alkimie. Schlussschrift: Hic finit liber de vera arte alkimie, quem habui a f(r)atre . . . . . de Cicilia, ordinis minorum. Der Platz für den einzusetzenden Namen ist leer gelassen.
  3. f. 45–46. Recepta chymica.
  4. f. 47–78. Liber rosarii philosophorum, i. e. Thesaurus thesaurorum philosophorum abbreviatus, in duos libros distributus, quorum primus theoricam, secundus practicam tractat.
  5. f. 79–83. Descrittone d’un elixir universale.
  6. f. 87–121. Liber chymicus ex lingua Latina in linguam Italicam versus. Ueberschrift in Kapitälchen: Hoc opusculum est translatum de libris Latinis in vulgarem sermonem a Johanne Antonii de Alphanis rogatu Florentinorum civium.

  • Sachregister
    • Thomas

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.