de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 7 Aug. 2° (Heinemann-Nr. 2081)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 1. Cod. Guelf. A. Aug. 2° — 11.10 Aug. 2°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1965 (Nachdruck d. Ausg. 1890). S. 210
Handschriftentitel: P. Virgilii Maronis opp., cum glossis interlinearibus, videlicet:
Entstehungszeit: 15. Jahrh. (1457).
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 7. Aug. fol.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2081
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 279 Bll.
Format: 34 × 23 cm
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Mit abwechselnd rothen und blauen Anfangsbuchstaben, hie und da auch größere in diesen Farben ausgeführte Initialen. f. 1 ein in Gold und Farben ausgeführtes T mit Seitenumrahmung.
Einband: Holzdeckel mit gelbröthlichem Schafleder überzogen, mit messingenen Schließern, von denen aber nur noch zwei vorhanden sind.
Entstehung der Handschrift: nach dem Schriftcharakter in Italien geschrieben.
Provenienz der Handschrift: Auf dem hinteren Innendeckel steht von einer zierlichen Hand des 15. Jahrhunderts: Comes Hainricus de Werdenberg etc. anno LVIIII possessor huius libri, quousque fata sinant. Weiter unten das roh mit der Feder gezeichnete Wappen der Grafen von Werdenberg (dreizackiger Wimpel auf rothem Grunde), darüber der Wahlspruch: Ich Hat Als Lang, darunter: Paciens. Vin. M. J. Temp. H. G. Z. W.
Inhalt:
  1. P. Virgilii Maronis opp., cum glossis interlinearibus, videlicet:
  2. f. 1–19. Bucolica.
  3. f. 19–63′. Georgica.
  4. f. 64–266. Aeneis. Dazu kommt:
  5. f. 266–279: Maphaei (Vegii) supplementum libri XII vel liber XIII Aeneidos.
    Singulis libris addita sunt argumenta metrica.
    Schlußschrift des Ganzen (f. 279):
    Finis inest operi, laus et gloria Deo patri
    Eterno filioque suo unaque cum flamine divo
    Per infinita secula seculorum. amen.
    1457, sexto nonas Julii, hora quasi decima.

  • Datierte Handschriften (bis 1500)
    • 1457
  • Sachregister
    • Vergilius Maro, P.
  • Vorbesitzer Personen
    • Werdenberg, Heinricus comes de

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.