de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print :: Faksimile in der WDB

Beschreibung von Cod. Guelf. 71 Gud. graec. (Katalog-Nr. 4258)
Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel. Abth. 4: Die Gudischen Handschriften: Die griechischen Handschriften bearbeitet von Franz Köhler; Die lateinischen Handschriften bearbeitet von Gustav Milchsack. Wolfenbüttel: Zwissler, 1913. S. 44
Handschriftentitel: Aesopi fabulae LXI
Entstehungszeit: Anfang des 16. Jahrh.
Katalognummer: Katalog-Nr. 4258
Beschreibstoff: Pap.
Umfang: 16 Bll.
Format: 22½ × 14½ cm
Lagenstruktur: Alte Quaternionenbеzeichnung.
Schrift: Mit roten Überschriften und Initialen.
Einband: Wie 4207.
Entstehung der Handschrift: Von demselben Schreiber wie 1, 1–2 ;
Provenienz der Handschrift: vielleicht also auch aus der Bibliothek des Trevisano, obgleich sie Tomasini nicht erwähnt.
Inhalt:
. Aesopi fabulae LXI. >((rot) )Μῦθοι Αἰσώπου. Περὶ ἀλώπεκος καὶ τράγου<. Ἀλώπηξ καὶ τράγος διψῶντες. … — Ηalm, Fabulae Aes. 45. Fab. LXI (Halm 276 b) incipit: Περὶ λύκου καἰ γεράνου. Λύκου δὴ λαιμῷ ὀστέον ἐπεπήγει.τοίς ευεργέταις τοιαύτας απονέμουσι χάριτας. Τέλος τών του Αισώπου μύθων.

Korrekturen, Ergänzungen:
  • Lizenzangaben korrigiert (schassan, 2020-04-17)

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.