de :: en
Permalink: PURL

Suche

Anzeigen als: OAI :: XML :: Print

Beschreibung von Cod. Guelf. 8.1 Aug. 4° (Heinemann-Nr. 2967)
Otto v. Heinemann: Die Augusteischen Handschriften 4. Cod. Guelf. 77.4 Aug. 2° — 34 Aug. 4°. Frankfurt/M.: Klostermann, 1966 (Nachdruck d. Ausg. 1900). S. 134135
Alternative Schreibung: Cod. Guelf. 8. 1. Aug. 4to.
Katalognummer: Heinemann-Nr. 2967
Beschreibstoff: Pergam.
Umfang: 214 Bll.
Format: 25 × 17 cm
Seiteneinrichtung: zwei- und einspaltig. Im Bereich von Item 1, 3, 6, 7, 14: zweispaltig.
Hände:
Auszeichnungsschriften / Buchschmuck: Theilweise mit rothen Ueberschriften und eben solchen Initialen.
Einband: Starke Holzdeckel mit gelblichem Leder überzogen, mit einem ledernen überschlagenden Schliesser. Die früheren Metallknöpfe sowie ein Titeltäfelchen auf dem Vorderdeckel nicht mehr vorhanden.
Provenienz der Handschrift: Gehörte dem Kloster Marienthal bei Helmstedt, was die Inscriptionen f. 154 (Liber Vallis sancte Marie), f. 201 (Liber Vallis sancte Marie, quem qui aufert, anathema sit) und f. 206 (Liber armarii Vallis sancte Marie) bezeugen. Die Stücke 5 und 7 waren ursprünglich im Besitze des Klosters Hecklingen in Anhalt, wie folgende zwei Eintragungen lehren: 1) f. 107: Notule iste super Lucam et Marcum sunt sancti Georii martiris in Hakelingghe sicut et glose continue super Johannem, que ecclesia habet unam partem parabolarum nostre ecclesie, scilicet Vallis sancte Marie, quam prestitit frater Hildebrandus preposito ecclesie loci domino Friderio ijo. — 2) f. 125: Liber sancti Jeorii in Hakelincghe et preter hunc unus quaternus notularum Luce et notule super Marcum in duobus quaternis eiusdem martiris sancti, et habet illa ecclesia unam partem parabolarum nostre ecclesie.
Inhalt:
  1. f. 1–24 Vita s. Augustini. „Administrante rempublicam Theodosio.“. Administrante rempublicam Theodosio. (13. Jahrh.).
  2. f. 25′–43 Apocalypsis s. Johannis glossata. (12–13. Jahrh.).
  3. f. 43–46′ Elucidarius varias enodans quaestiunculas, in calce mutilus. (13. Jahrh.).
  4. f. 47–106 Evangelium s. Johannis cum praefatione et glossis marginalibus et interlinearibus. (12. Jahrh.).
  5. 107–124′. Commentariolus vel notulae super evangelia Lucae (f. 107–115′) et Marci (f. 115′–124′). (13. Jahrh.).
  6. f. 125–126′ Bedae in librum Tobiae tractatus vel expositio allegorica. (13. Jahrh.). Gedr.: Opp. (Coloniae 1612) IV. 436–447.
  7. f. 127–153′ Commentarius super evangelium Johannis. (13. Jahrh.).
  8. f. 154′–193 Juliani episcopi Toletani libb. III Prognosticon, i. e. de prescientia futuri seculi ad Idalium. (12. Jahrh.). Ed.: Joh. Cochlaeus, Lipsiae, 1555. 4to. Bibliotheca patrum, Lugduni 1677. Tom. XII. 590 sqq. et alii. Vergl. 3020 (2) und 148. Gud. Lat. (1).
  9. f. 193–196. Ordo de rebus ecclesiasticis.
  10. f. 196–198. Sermo s. Augustini in conversionem s. Pauli. Gedr.: Augustini opp. (Basil. 1556) X. 1194.
  11. f. 198–199. S. Maximi episcopi sermo in festo Cathedrae Petri.
  12. f. 199–200. Sermo b. Augustini in eodem festo. Gedr.: Opp. l. c. 1196–1197.
  13. f. 200–200′. Alter sermo b. Augustini. Die Nummern 8–13 von derselben Hand.
  14. f. 201–206 Commentarius in Hilarii librum hymnorum. (13. Jahrh.). Der Liber hymnorum selbst mit dem Commentar gedr.: Paris, 1480. Cöln, 1496. Basel, 1497.
  15. f. 207–214 Variae auctoritates patrum. (13. Jahrh.).

  • Sachregister
    • Augustinus
  • Vorbesitzer Körperschaften
    • Hecklingen

  • Weitere Literaturnachweise im OPAC suchen.
  • Weitere Literaturnachweise suchen (ehem. Handschriftendokumentation)

Die Katalogdaten sind Public Domain.

Für die Nutzung weiterer Daten wie Digitalisaten gelten gegebenenfalls andere Lizenzen. Vgl. die Copyright Information der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel.